Lernkarten

Karten 16 Karten
Lernende 0 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 30.05.2020 / 30.05.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 16 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was sind die Hauptaufgaben der Distribution?

Alle Vorkehrungen, um der richtigen Zielgruppe 

die richtigen Marktleistungen, am richtigen Ort, in richtiger Menge, zur richtigen Zeit, zu den richtigen Kosten, mit den richtigen Informationen versehen, in den richtigen Behältern, in richtiger Qualität und mit den richtigen Transportmitteln

zur Verfügung zu stellen.

Fenster schliessen

Womit beschäftigt sich die Distributionspolitik?

Mit allen Entscheidungen, die im Zusammenhang mit dem Weg eines Produkts/einer Leistung vom Produzenten zum Konsumenten gefällt werden müssen.

Fenster schliessen

Was ist unter Distributions- oder Vertriebssystem zu verstehen?

Darunter fällt die strategische sowie physische Planung des Absatzweges:

- direkter oder indirekter Vertrieb
- Absatzstufen
- Absatzmittler
- zentrales oder dezentrales Lager 

Fenster schliessen

Was versteht man unter Vertriebsarten?

Damit sind direkte oder indirekte Absatzwege gemeint.

Fenster schliessen

Was versteht man unter Supply Chain?

Damit ist das wirtschaftliche Zusammenspiel aller an der Herstellung eines Erzeugnisses beteiligten Produkte gemeint - Material- wie Informationsfluss. 

Die Kette beginnt beim Abbau des Rohstoffs und endet beim Verkauf eines Produkts an den Endverbraucher.

Fenster schliessen

Was ist die Aufgabe des Supply Chain Managements?

Die Planung und Steuerung von folgenden Optimierungen entlang der Wertschöpfungskette:

- Warenfluss
- Informationsfluss
- Geldfluss
- Eigentumsfluss
- Kommunikationsfluss

Fenster schliessen

Welche Elemente gehören in die Wertschöpfungskette?

Lieferanten - Hersteller - Logistikunternehmen - Handel - Kunde

Fenster schliessen

Was sind Aktivitäten, die sich aus optimiertem Supply Chain Management ergeben?

- Konzentration auf das Wesentliche (Transport optimieren, Outsourcing von Lager, Bewirtschaftung und Abwicklung)
- Kooperation mit geeigenten Partnern (Handelspartner, Kommunikation)
- Qualitätssicherung (ISO-Zertifizierung, regelmässige Kontrollen)