Lernkarten

Karten 35 Karten
Lernende 11 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 06.04.2020 / 05.05.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
3 Exakte Antworten 27 Text Antworten 5 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Vier Ziele der geistigen Landesverteidigung

- Stärkung des Volkes

- Förderung des Schweizer Gemeinschaftsgefühls, Traditionen und Bräuche 

- Stabilität und Disziplin

- Abwehr gegen totalitäre/extreme Ideologien (Kommunismus, Faschismus), gegen gemeinsamen "bösen" Feind

Fenster schliessen

(L1)Von wann bis wann dauerte der Kalte Krieg und welches waren die zwei Lager?

-  1947 bis 1989 (nach dem zweiten Weltkrieg bis zum Fall der Berliner Mauer)

- Westmächte mit den USA als Anführer (NATO)

- Ostblock mit der Sowjetunion als Anführer (Warschauer Pakt) 

Fenster schliessen

Wieso haben sich schweizer Künstler in der Zeit der "geistigen Landesverteidigung" eingesperrt gefühlt?

Weil die Kunst verboten wurde.

Man fühlte sich bedrängt vom Staat, da man die Freiheit nicht hatte das zu kreieren was man wollte.

Mehrheitlich musste man Propaganda für die Schweiz herstellen, um den anderen Länder ihre Stärke zu beweisen.

Weil alle Künstler zum Militärdienst verpflichtet waren.

Weil keine künstlerische Mittel mehr verfügbar waren

Fenster schliessen

(L1)Definition Stellvertreterkrieg

Kriege, welche als Konflikte von (zwei) Grossmächten, in einem anderen Staat (Drittstaat) ausgetragen werden. Die Grossmächte mischen sich in lokale Konflikte ein und agieren meistens im Hintergrund.

Fenster schliessen
1

1 Kommentare

  • 08.04.2020
    In deiner Antwort sind viele Abkürzungen enthalten. Ev. macht es Sinn extrakarteien für die jeweilige Abkürzung zu erstellen, damit zum Schluss jeder diese erklären kann.
1

Erkläre kurz, welche zwei Seiten sich im Angolakrieg bekämpften und folgend 2 Gründe, wieso dies ein Stellvertreterkrieg war.

- Kurz nach der Unabhängigkeit Portugals bekämpfen sich die kommunistische MPLA gegen die eher kapitalistische FNLA, die MPLA gewann schliesslich, verwandelte sich aber dann in eine sozialdemokratische Partei.

1. Beide Seiten waren idealistisch respektiv mit beiden Grossmächten ziemlich identisch. Sie zettelten den Krieg aber nicht an, sondern mischten sich nachher ein.

2. Beide Grossmächte unterstützen die Parteien mit Waffen, Soldaten und Panzern - eine klare Einmischung in den Krieg.

Fenster schliessen

Weshalb wurden Frauenrechte und andere gesellschaftliche Fortschritte während des Kalten Krieges in der Schweiz vernachlässigt? (LZ3)

- Förderung der Frauenrechte hätte Unruhen in der Gesellschaft bewirkt

- "Man soll sich später darum kümmern, wenn die Bedrohung vorbei ist, wenn sich die Lage entspannt hat" 

- Der nationale Konsens soll stabil bleiben, Frauenrechte würden diesen stören

- Stabilität und Disziplin sollten bewahrt werden, keine Veränderungen sollten durchgeführt werden

Fenster schliessen

(L1)Vier Merkmale des Kalten Kriegs als Stellvertreterkrieg

- (meistens) wird gleiche Ideologie unterstützt (Gegenbeispiel 1. Afghanistankrieg) --> Krieg der Ideologie

- Indirekte Massnahmen (Geld, Waffen) und direkte Massnahmen (Truppen)

- Krieg wird auf tieferer Ebene gehalten (kein atomarer Krieg)

- die Grossmächte (USA&Sowjetunion) bauen von ihnen verwüstetes Gebiet auf und erlangen erheblichen Einfluss auf den Drittstaat

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Nenne mindestens 4 Situationen, wo sich die Lage im Kalten Krieg zugespitzt hat. Du darfst das Bild als Hilfe brauchen. Bei den Antworten sind alle zuspitzenden Situationen angegeben.

  • 1949: Gründung der NATO, Maos Sieg in China
  • 1950: Ausbruch des Koreakrieges
  • 1961: Bau der Berliner Mauer
  • 1962: Kuba-Krise
  • 1979: Einmarsch der Russen in Afghanistan, Chomeini an der Macht
  • 1981: US-Handelssanktionen gegen die UdSSR
  • 1983: Abbruch aller Rüstungsverhandlungen in Genf