Lernkarten

Karten 401 Karten
Lernende 5 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Grundschule
Erstellt / Aktualisiert 17.02.2020 / 28.02.2021
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 4 Text Antworten 397 Multiple Choice Antworten

1/401

Fenster schliessen

Hypochonder haben Krankheitsängste und gehen deshalb nicht zum Arzt.

falsch

richtig

Fenster schliessen

Agoraphobie ist gekennzeichnet durch ein starkes Vermeidungsverhalten.

richtig

falsch

Fenster schliessen

Der sozialen Phobie geht immer eine spezifische Phobie vorher.

falsch

richtig

Fenster schliessen

Symptome des Diagnoskriteriums A einer Generalisierter Angststörung sind übermäßige Angst und Sorge bezüglich mehrerer Ereignisse oder Tätigkeiten.

richtig

falsch

Fenster schliessen

Nenne die Diagnosekriterien für Substanzmissbrauch.

Lizenzierung: Keine Angabe

see

Fenster schliessen

Nenne die Diagnosekriterien für Substanzabhängigkeit.

Lizenzierung: Keine Angabe
Fenster schliessen

Borderline Patienten haben unter Persönlichkeitsstörungen die höchste Suizidrate.

richtig

falsch

Fenster schliessen

Im DSM 5 wurde das multiaxiale System aufgehoben.

richtig

falsch

Fenster schliessen

DSM 5 ist dimensional angeordnet.

richtig

falsch

Fenster schliessen

Im DSM5 hat die soziale Phobie keine Unterkategorien.

falsch

richtig

Fenster schliessen

Eine Person hat 4 Essattacken die Woche und einen BMI von 19. Nach DSM würde man wahrscheinlich Anorexie/ Bulimie diagnostizieren.

richtig

falsch

Fenster schliessen

Risikofaktoren für AN sind Perfektionismus und Alkoholismus der Eltern.

falsch

richtig

Fenster schliessen

Es gibt noch keine Diathese zur Äthiopathogenese von Depression.

falsch

richtig

Fenster schliessen

Bildgebende Studien, die zeigen, dass Borderline Patienten nach Selbstverletzung Stress die Amygdalaaktivität sinkt.

richtig

falsch

Fenster schliessen

In der Islingtonstudie konnte gezeigt werden, dass belastende Erlebnisse in 20% der Fälle zu Depression führt.

richtig

falsch

Fenster schliessen
1

1 Kommentare

  • 17.02.2020
    umgekehrt
1

Erbliche Komponente liegt vor, wenn die Konkordanzraten zweieiiger Zwillinge höher sind als die eineiiger Zwillinge.

richtig

falsch

Fenster schliessen

Erbliche Komponente liegt, vor wenn die Konkordanzrate eineiiger Zwillinge höher sind als die zweieiiger Zwillinge.

richtig

falsch

Fenster schliessen

Unterschiedliche Konkordanzraten bei ein und zweieigen Zwillingen sprechen für genetische Grundlage der Störung.

richtig

falsch

Fenster schliessen

Eine höhere Konkordanzrate bei monozygoten als bei dizygoten Zwillinge lässt sich genetisch bestimmten.

richtig

falsch

Fenster schliessen

30% der Gesundheitsausgaben werden für psychische Störungen aufgewandt.

richtig

falsch

Fenster schliessen

30% der Gesundheitskosten gehen auf Psychotherapie zurück.

richtig

falsch

Fenster schliessen

11,3 % der Krankheitskosten werden durch Psychische und Verhaltensstörungen verursacht.

richtig

falsch

Fenster schliessen

10% der Gesundheitsleistungen in Deutschland werden für psychische Störungen aufgewandt.

richtig

falsch

Fenster schliessen

12-Monats-Prävalenz für Depression und Angst liegen bei 12%.

richtig

falsch

Fenster schliessen
1

1 Kommentare

  • 18.02.2020
    14,5%
1

Ca. 10% der Arbeitsausfälle gehen auf psychischen Störungen zurück.

richtig

falsch

Fenster schliessen

Ca. 10% der Bevölkerung leidet an einer psychischen Störung.

richtig

falsch

Fenster schliessen

Psychische Störungen haben einen Anteil von unter 10% bei den Erkrankungen in Deutschland.

richtig

falsch

Fenster schliessen

Bei den Deutschen werden weniger als 10% jährlich eine psychotische Störung diagnostiziert.

richtig

falsch

Fenster schliessen

Seit 1997 gab es eine 165% Zunahme der Fehltage aufgrund psychischer Erkrankungen

richtig

falsch

Fenster schliessen

30% der Menschen leiden in ihrem Leben mal an einer psychischen Störung

richtig

falsch