Lernkarten

Karten 105 Karten
Lernende 6 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 31.01.2020 / 09.06.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
94 Exakte Antworten 11 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was beschreibt der SAL Wert

Wahrscheinlichkeit, dass ein einzelnes Behältnis nach der Sterilisierung nicht steril ist
Fenster schliessen

Für ein Sterilisationverfahren wird ein definierter SAL Wert angstrebt. Welche Konsequenz ergibt sich für den F-Wert, wenn der für die Sterilisation zugrundeliegende D-Wert nur halb so groß ist wie angenommen

Wenn D Wert kleiner, dann auch F Wert kleiner (bin mir nicht sicher hier)
Fenster schliessen

Wie hängt bei einem Dampfsterilisationsverfahren der erreichte F0 Wert mit der Wahrscheinlichkeit für Sterilität zusammen

Je größer F0, desto kleiner der SAL Wert
Fenster schliessen

Wie unterscheiden sich STerilisation und Desinfektion bzgl ihrer Zielsetzung hinsichtlich Keimabtötung

Sterilisation = Steril heißt frei von vermehrungsfähigen Keimen: Bakterien, Pilze, Sporen, Viren, auch Prionen müssen inaktiviert sein. Desinfektion = Reduzierung der Anzahl krankmachender Keime, so dass von dem Gegenstand keine Infektionsgefahr mehr
Fenster schliessen

Für Sporen wird idR ein mittlerer z-Wert von 10°C angenommen. Was sagt der z-Wert von 10°C aus

Dass eine Temperaturveränderung von 10°C nötig ist, um D-Wert um den Faktor 10 zu verringern
Fenster schliessen

Nenne 2 schwer entlüftbare Sterilisiergüter

Textilien, Schläuche, Gummistopfen in Tyvek-Bags
Fenster schliessen

Wie kann eine ausreichende Luftentfernung nachgewiesen/überprüft werden?

Bowie-Dick Test, lokale Überprüfung auf Sattdampfbedingung
Fenster schliessen

Welche beiden Hitzesterilisationsverfahren sind für flüssige Sterilisiergüter in geschlossenen Behältnissen geeignet?

Dampf-Luftgemisch Verfahren (DLGV), Heißwasser Berieselungsverfahren (HWBV)