Premium Partner

ISTQB

ISTQB® has created the world's most successful scheme for certifying software testers.

ISTQB® has created the world's most successful scheme for certifying software testers.


Set of flashcards Details

Flashcards 53
Students 16
Language Deutsch
Category Computer Science
Level Other
Created / Updated 22.01.2020 / 13.06.2024
Licencing Attribution-NonCommercial-NoDerivs (CC BY-NC-ND)    (Haeuser)
Weblink
https://card2brain.ch/box/20200122_istqb
Embed
<iframe src="https://card2brain.ch/box/20200122_istqb/embed" width="780" height="150" scrolling="no" frameborder="0"></iframe>

Fehler

Ist die Nichterfüllung einer festgelegten Anforderung,

eine Abweichung zwischen dem Ist-Verhalten und dem Soll-Verhalten

Mangel

Wenn eine gestellte Anforderung oder eine berechtigte Erwartung nicht angemessen erfüllt wird

Testen

Der Prozess, der aus allen Aktivitäten des Lebenszyklus besteht (sowohl statisch als auch dynamisch), die sich mit der Planung, Vorbereitung und Bewertung eines Softwareprodukts und dazugehöriger Arbeitsergebnisse befasst. Ziel des Prozesses ist sicherzustellen, dass diese allen festgelegten Anforderungen genügen, dass sie ihren Zweck erfüllen und etwaige Fehlerzustände zu finden.

Software

Programme, Prozeduren und möglicherweise zugeordnete Dokumentation und Daten für die betreffende Verarbeitung auf einem Computersystem. [IEEE 610]

Fehlerwirkung

Wirkung eines Fehlerzustands, die bei der Ausführung des Testobjekts nach »außen« in Erscheinung tritt.

Fehlhandlung

Die menschliche Handlung, die zu einem falschen Ergebnis führt.

Fehlerzusatnd/Defekt

Zustand eines (SW) Produkts oder einer seiner Komponenten, der unter spezifischen Bedingungen (z.B. bei einer hohen Belastung) eine geforderte Funktion des Produkts beeinträchtigen kann bzw. zu einer Fehlerwirkung führt (z.B. falsch programmierte oder vergessene Anweisung). (Engl. „Bug“)

Fehlermaskierung

Wenn ein Fehlerzustand durch einen oder mehrere andere Defekte in anderen Teilen des Programms kompensiert wird.

Tritt daher meist erst auf, nachdem die oder der maskierenden Fehlerzustände korrigiert worden sind- Korrekturen können somit zu Seiteneffekten führen.