Lernkarten

Karten 17 Karten
Lernende 0 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 15.12.2019 / 15.12.2019
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 17 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Epidemiologie

Wissenschaftszweig, der sich mit der Verteilung, Ursachen und Folgen von gesundheitsbezogenen Zustände oder Ereignissen in Bevölkerungsgruppen befasst.

Fenster schliessen

John Sno

Vater der Epidemiologie —> Ihm ist aufgefallen dass es viele Tote auf kleinem Raum gibt. Cholera Epidemie in Londo

Fenster schliessen

Deskriptive Epidemiologie

In einer bestimmten Population sogenannte Fälle innerhalb eines bestimmten Zeitraums zählen und Ergebnis in Relation setzen

- Häufigkeit und Verteilung von Krankheiten in einer Bevölkerung

- Beschreibung des natürlichen Verlaufs

- Zeitpunkt des Ausbruchs, Dauer, wiederauftreten, Komplikationen

- Evaluation von Gesundheitsdiensten

- Versorgungsdefizite und -bedar

Fenster schliessen

Analytische Epidemiologi

statistischer Vergleich um empirisch untermauerte Aussagen über vermutetes Unterschiedliches Risiko zu machen.

- Identifikation von Faktoren die:

1. zur Entwicklung einer KRankheit beitragen

2. Den Verlauf beeinflussen

Fenster schliessen

Klassisches Modell der Epidemiologie (Die epidemiologische Trias)

- Schädlicher Agens (Belastung)

- Umwelt (aktuelle Umwelt)

- Wirt (Person)

—> Krankheit als Ergebnis einer Triade

—> Krankheit als Ergebnis einer Interaktion zwischen den menschlichen Wirt (Vulnerabilität), einen Agens (Infektion) und der Umwelt (fördert ggf. Exposition)

Fenster schliessen

Epidemie

Massenhaftes Auftreten einer krankheitähnlicher Art innerhalb einer Bevölkerung oder einer Region in einem bestimmten Zeitraum.

Fenster schliessen

Endemie

tändiges vorhandensein einer Krankheit in einer bestimmten Region, regelmässiges Auftreten einer Krankheit. 

Fenster schliessen

Pandemie

Ausbreitung einer Krankheit über Länder und Kontinente hinweg.