Lernkarten

Karten 97 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 03.12.2019 / 15.12.2019
Lizenzierung Namensnennung - keine Bearbeitung (CC BY-ND)     (Timmy Nguyen)
Weblink
Einbinden
3 Exakte Antworten 94 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Politik

Soziales Handeln, das auf Entscheidungen und Steuerungsmechanismen ausgerichtet ist, die allgemein verbindlich sind und das Zusammenleben von Menschen regeln
Fenster schliessen

Soziales Handeln

 

Menschliches Verhalten, das in direkter Verbindung zum Handeln anderer Menschen steht. Interaktives Handeln. Durch soziales Handeln entsteht soziale Wirklichkeit.
Fenster schliessen

Politisches Handeln

Soziales Handeln, das auf allgemein verbindliche Ent- scheidungen und Steuerungsmechanismen hinwirkt. Ob die allgemeine Verbindlichkeit tatsächlich erreicht wird, ist hier unwesentlich.
Fenster schliessen

Staat

Wichtigster Bezugsrahmen politischen Handelns. Staaten sind oft dieFolgederBemu ̈hungenvongewaltbereiten Gruppen, Macht übereinbestimmte Bevölkerung,Territorien und Ressourcenzu erlangen. Staaten machen Kriege und Kriege machen Staaten.

Expansion staatlicher Funktionen: Früher: Gewährleistung öffentlicher Sicherheit und Ordnung, Schutz der Bevökerung und das Territoriums, Schaffung von Rahmenbedingungen für die Wirtschaft. Heute: Auch Massnahmen zur Förderungen der Wirtschatsaktivität, Effizienz, Umverteilung von Wohlstand

 

Entmachtung des Staates: Steuerungskompetenzen werden nach unten (Märkte, Verbände, NGO) und nach oben (internationale oder suprantionale Organisationen) verlagert

Fenster schliessen

Politikwissenschaft

Wissenschaftliche Beschreibung und Erklärung politscher Phänomene. UNtersucht Verhalten, Entscheidungsprozesse, Ereignisse oder Entwicklungen, Strukturen und Organisationen, die dem Politischen zuzuordnen sind. 

- Beschäftigung damit, wie gesellschaftliche Organisationsformen idealerweise aussehen sollten. 

- Verallgemeinerbare Aussagen zu Funktionsweise der Politik.

 

Fenster schliessen

Empirisch-analytisch

 Möglichst objektive, werturteilsfreie Beschreibung und Erklärung der poltischen Wirklichkeit. Annahme, dass politische Phänomene unubhängig von Beobachter beschrieben, gemessen und erklärt werden können. Kausale Hypothesen sollen durch logische Analyse und empirische Tests überhaupt vom Beobachter beschrieben, gemessen und erklärt werden können. Kausale Hypothesen sollen durch logische Analysen und empirische Tests überprüft werden.

Güterkriterien: Systematik, Objektivität, Verlässlichkeit, Gültigkeit, intersubjetkive Prüfbarkeit

Fenster schliessen

Hermeneutisch

Fragestellung, die anhand von empirischen Informationen und ihrer Interpretation beantwortet wird.

Frage: Welche Bedeutung, verband der Urheber mit dem zu Verstehenden? In welchem Bedeutungszusammenhang steht das zu Verstehende? Welche Zielsetzung war damit beabsichtigt?

Fenster schliessen

Positive Forschung

Reale Welt soll möglichst werturteilsfrei und unabhängig vom Beobachter beschrieben, erklärt und verstanden werden.