Lernkarten

Karten 54 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 04.09.2019 / 04.09.2019
Lizenzierung Keine Angabe     (dg)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 0 Text Antworten 54 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Sie suchen für eine Arbeits- und Anforderungsanalyse im Rahmen der Eignungsdiagnostik eine Taxonomie die eine weitgehend vollständige hierarchische geordnete Auflistung berufs- und tätigkeitsbezogene Beschreibungsbegriffe (Deskriptoren) ermöglicht. Welche der folgenden Lösungen kommen hierfür in Frage?

Aufgabeninventar

Methoden der synthetische Validierung

O*Net

Ermittlung des J-Koeffizient

Methode kritischer Ereignisse

Fenster schliessen

DIN. Was ist falsch?

Schon bei der Planung der Vorgehensweise wird mit dem Auftraggeber vereinbart, wie den Kandidaten das Ergebnis vermittelt wird.

Zur Gewährung der Objektivität werden bei der Durchführung der einzelnen Testverfahren ausschließlich die Originalmaterialien verwendet.

Für die Beurteilung werden mehrere Beobachter eingesetzt, weshalb Sie bei der Auswertung, sowohl das Gesamtergebnis als auch die Streubreite dokumentiert.

Die Festlegung der Interpretationsregeln der Verfahrensergebnisse wird vom Auftragnehmer an Mitwirkende delegiert.

Bei der Urteilsbildung werden auch sachdienliche Infos aus anderen Qellen (Bewerbungsunterlagen) mit einbezogen.

Fenster schliessen

DIN: Mitgestalung des Betriebsrates bei Einstufungsverfahren ab welcher Mitarbeiter Zahl als Recht

200

400

300

100

500

Fenster schliessen

Frage zu RIASEC Modell: Mensch mit ausgeprägten verbalen Fähigkeiten, setzt sich aber ungern Situationen aus die einen längeren Einsatz intellektueller Fäigkeiten fordern 

Unternehmerischer Typ

Künstlerische

realistische

konventionell

sozial

Fenster schliessen

DIN-Normen - Aufgaben des Auftragnehmers, was stimmt nicht?

Der Auftragnehmer muss/kann die *Auswahl der Verfahren* (Regeln) an Mitwirkende übertragen

Der Auftragnehmer muss/kann nicht die *Auswahl der Verfahren* (Regeln) an Mitwirkende übertragen

Fenster schliessen

nicht mit den Aussagen aus dem Kapitel von Schuler und Marcus(2006)zum Thema viografieorientierte verfahren in der Personalauswhl überein?

Der Begriff soziale Validität bezeichnet Situationsmerkmale von denen es abhängt, ob Personalauswahlsituationen von Bewerben/Bewerberin als akzeptable soziale Situation erlebt werden.

Graphologie wird als untaugliches Personalauswahlinstrument eingestuft.

Das defintorische Merkmal biografiescher iteams ist ihr Vergangenheitbezug.

Bei dem methodischen Prinzip welches dem rationalen Ansatz der Itemselktion und Skalenvildung zugrund liegt, handlet es sich um die Regressionsanlayse.

Die Gesamtnote des Schulabschlusses stellt im verglcih zu Einzelnoten einen besseren Prädiktor für den Ausbildungserfolg dar.

Fenster schliessen

Frage zur Kontrastgruppenmethode, welche ist falsch

Wird in der klinischen Psychologie verwendet

kann nur für biografische Verfahren werden verwendet werden

Methode für unterschiedliche Items anwendbar?

Regressionsanalyse

vertikale Prozentmethode

Fenster schliessen

Marcus gibt einen Überblick über die durchschnittl.Akzeptanzwerte 10 gängigen Per.ausw.verfahren im international.Vergleich. Welches wird am meisten akzeptiert?

Interview

kognitive Fähigkeitstest

Persönlichkeitstest

Ineg.

Graph.