Lernkarten

Karten 31 Karten
Lernende 15 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 14.08.2019 / 11.11.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 31 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Die wichtigsten Regelwerke, die die Saitäbranche betreffen, sind:

- SIA Normen (Schweizerischer Ingenieur und Architektenverein)

- Richtlinien Gas und Wasser (Schweizerischer Verein des Gas- und Wasserfaches)

- Anlagen für die Liegenschaftsentwässerung SN 592000

Fenster schliessen

Man unterscheidet zwischen den zwei Angebotarten:

- Submission, Ausschreibungen

- Unternehmer- Offerte (Individuelles Angebot)

Fenster schliessen

Das Beschaffungswesen des Bundes sieht 4 Verfahren vor:

- Offenes Verfahren

- Selektives Verfahren

- Einladungsverfahren

- Freihändiges Verfahren

Fenster schliessen

Der Auftrag ist durch folgende Merkmale gekennzeichnet:

- Form: Der Auftrag kommt formlos zustande. Ein schrifftlicher Vertrag ist zu bevorzugen.

- Honorar: Ein Entgeld ist nur geschuldet, wenn dies vorgängig vereinbart wurde.

- Kündigung: Ein Auftrag kann jederzeit wiederrufen oder gekündigt werden.

 

Fenster schliessen

Die Vertraglichen Phasen des Werkvertrages sind:

- Vertragliche Phase

- Erfüllungs- und Realisierungsphase

- Abschlussphase

Fenster schliessen

Die zweistellige BKP-Nummer für Sanitäranlage ist?

BKP 25 Sanitäre Anlagen

Fenster schliessen

Bei der erstellung von Anlagenbeschrieben sollen folgende Grundsätze beachtet werden:

- Für einen Laien verständlich schreiben

- Wesentloche Teile beschreiben

- Kurze, einfache Sätze verwenden

- Keine Fabrikate aufführen

- Reihenfolge nach BKP beachten

- Keinen Funtionsbeschrieb erstellen

Fenster schliessen

In welchen Fällen sind die Allgemeinen Bedingungen verbindlich?

Sämtliche Allgemeine Bedingungen sind nur insoweit verbindlich, als sie im Einzelfall von bestimmten Parteien übernommen und damit Bestandteil des Werkvertrags werden.