Premium Partner

FaGe NHB / C2 KB5 Betreuung in der Sterbephase

Nervensystem Schmerz Pflegeinterventionen / 5 Sterbephasen, Pflegeinterventionen / Pflege von verstorbenen Menschen / Eigene Grenzen Überforderung / Krise und Notfall

Nervensystem Schmerz Pflegeinterventionen / 5 Sterbephasen, Pflegeinterventionen / Pflege von verstorbenen Menschen / Eigene Grenzen Überforderung / Krise und Notfall


Kartei Details

Karten 40
Lernende 20
Sprache Deutsch
Kategorie Pflege
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 29.03.2019 / 28.01.2024
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
https://card2brain.ch/box/20190329_fage_nhb_c2_betreuung_in_der_sterbephase
Einbinden
<iframe src="https://card2brain.ch/box/20190329_fage_nhb_c2_betreuung_in_der_sterbephase/embed" width="780" height="150" scrolling="no" frameborder="0"></iframe>

Nenne immer wiederkehrende Wünsche von Menschen in der Sterbephase 5

  • Nicht alleine zu sterben
  • Ohne quälende Schmerzen, Beschwerden zu sterben
  • In Frieden und Würde zu sterben
  • Dinge, Beziehungen zu klären
  • Austauschen über Sinn von Leben und Tod

Wo entsteht der Schmerz und welche Reize können ihn Auslösen?

Schmerz entsteht in den Nozizeptoren und wird durch Thermische Reize, Mechanische Reize (Druck, Verletzung) oder Chemische Reize (Entzündung Säuren Gifte) ausgelöst.

Was sind Nozizeptoren und wo befinden sie sich?

  • Nozizeptoren sind spezialisierte primäre afferente Nervenfasern.
  • Freie Nervenendigungen welche sich überall im Körper befinden. (Organe, Gelenke, Muskeln, 90% in der Haut)

Was ist die Aufgabe der Nozizeptoren?

Die höheren Hirnfunktionen unverzüglich auf akute potentiell Schädliche Einflüsse von innen oder aussen Hinzuweisen.

Wie verläuft die Schmerzleitung?

Das periphere Nervensystem leitet alle Reize von den Freien Nervenendungen an das Rückenmark und weiter ans Gehirn.

Was ist der Aufgabenbereich von afferenten Nervenfasern.

Nervenfasern welche Reize von den äusseren Bereichen an das ZNS weiterleiten.

Welches sind die Aufgaben der efferenten Nervenfasern?

Antworten und Nachrichten vom ZNS an die äusseren Bereiche weiterleiten. (Muskeln, Schmerzhemmung, Reflex)

Wie läuft eine Reflexreaktion ab?

Das Rückenmark kann auf gewisse Reize sst. reagieren und eine Schutzreaktion auslösen, gleichzeitig werden die Informationen ins Gehirn zur Verarbeitung weitergeleitet.