Lernkarten

Karten 32 Karten
Lernende 3 Lernende
Sprache Italiano
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 25.01.2019 / 09.02.2020
Lizenzierung Keine Angabe     (asdf)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 32 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was macht den SuS im Unterricht Angst? (5)

Wann kann dagegen getan werden?

  • Wettbewerbung
    • Jeder Lernen soll Möglichkeit auf Gewinnchancen haben
    • Arbeit in Gruppen
  • Angst vor z.B Voträgen
    • zuerst nur vor kleiner Gruppe üben
  • Angst vor selbstständigem Arbeiten
    • Klare Anweisungen, damit nicht unsicher
  • Druck
    • wegnehmen (z.B Zeitpläne etc.)
  • Angst vor schriftlichen Tests
    • Altenrative: Mündlich, Nachschlagewerke, Gruppentests
Fenster schliessen

TARGET

6 Bereiche, in denen die Lermotivation der SuS beeinflust oder geföerdert werden kann

  • Task (Art der Aufbabe)
    • Wert der Aufgabe erhöhen: Wichtigkeit, Interesse, Nützlickhkeit, Kosten (minimieren)
    • Geeignete Aufgaben z.B Lebensnahe Aufgaben
  • Autonomy (Selbstständigketi)
    • Darf nicht zu offen sein (schreiben sie über IRGENDEIN linguistisches Thema!)
    • z.B mit wem zusammenarbeiten/wie präsentieren
    • Fertigkeiten 1x ankreuzen (z.B 4 mündliche Aufgaben (Dialog, Interview etc): sie entscheiden, welche bewertet wird)
  • Recognition (Anerkennung für Leistung)
    • konkretes Feedback
  • Grouping (Zusammensetzung v. Gruppen)
    • Zielstrukturen
      • Kooperativ
      • Kompetitiv
      • individualistisch
  • Evaluation (Bewertungsverfahren)
    • Nicht nur auf Noten aussein! Sonst nur leistungs- und nicht lernorientiert
  • Time (Zeitplan der Unterrichtsablaufs)
    • z.B eine Doppellektion planan, in der SuS einfach arbeiten können, ohne gestört zu werden
Fenster schliessen

Lernaufgaben (welche 4 Komponenten ergeben den Wert einer Aufgabe)

  • Wichtigkeit (z.B will man in der Prüfung gut sein wegen Anerkennung => Prüfung = wichtig)
  • Interesse (hat man Vergnügen an dem, was man tut?)
  • Nützlichkeit (z.B Proficiency muss gemacht werden, weil nur so Seklehrerin)
  • Kosten (negative Folgen: z.B ich lerne jetzt und kann deshalb nicht zu meinem Freund)
Fenster schliessen

Versch. Zielstrukturen (Zieltypen) bei Gruppenarbeiten

Eine Aufgabe kann unterschiedliche Zielstrukturen aufweisen

  • Kooperativ (man gewinnt nur, wenn alle gewinnen z.B Staffellauf)
  • Kompetitiv (man gewinnt nur, wenn andere nicht gewinnen: z.B 100-Meter-Lauf
  • Individualistisch (SuS sind überzeugt, dass sie gewinnen egal, ob andere das auch tun => z.B Joggen, Gewichtsabnahme)

Man muss sich immer überlegen, was man fördern will?

Fenster schliessen

Strategien zur Förderung von Lernmotivation (4)

  1. Ströungs- Unterbrechungsfreie Lernumgebung
  2. Formative Settings (Rückmeldung, Fehler ok)
  3. MIttelschwere Aufgaben
  4. Lebensnahe Aufgaben
Fenster schliessen

Vertrauen und positive Erwartung aufbauen 5)

  1. Unterricht niveaugerecht
  2. Lernziele klar, in naher Zukunft erreichbar
  3. Selbstvergleiche und nicht Vergleiche mit anderen! (z.B Portfolio oder frühere Aufgaben erneut geben: oh eifach!)
  4. Überzeugung vermitteln: Fähigkeit ist veränderbar
  5. Problemlösen vorführen (kann auch Fehler geben)
Fenster schliessen

Intrinsische Motivation fördern (4)

=> was, wenn nicht möglich? (1)

  1. Auf bestehende Interessen fokussieren
  2. Neugier wecken
  3. Spass
  4. NEuheit und Vertrautheit (z.B mit Vorwissen verknüpfen)

Wenn nicht möglich

=> z.B Belohnungen (instrumenteller Wert)

Fenster schliessen

Was ist nicht zu vergessen bei Förderung der Lernmotivation

MITEINBEZUG der Eltern

=> z.B gemeinsam Ziele setzen

=> Erfolge feiern

=> Interessen der SuS herausfinden

=> Eltern Fortschritte der SuS zeigen