Premium Partner
1303.jpg

03 Gebäudeerschliessung - PEM - Aufl. 12/2018

Paul-Emile Müller Telekommunikation - Arbeitsheft zur Telematik und zu den Richtlinien des VSEI für Elektroberufe

Paul-Emile Müller Telekommunikation - Arbeitsheft zur Telematik und zu den Richtlinien des VSEI für Elektroberufe

Kartei Details

Karten 29
Sprache Deutsch
Kategorie Technik
Autor Paul-Emile Müller
Stufe Berufslehre
Copyright Paul-Emile Müller
Auflage 12/2018
Erstellt / Aktualisiert 04.07.2018 / 01.03.2024

Sammlung

Diese Kartei ist Teil der Sammlung Telekommunikation - PEM - Arbeitsheft

01. Welche Verordnung ist für die richtige Installation aller Teile von der Anschlusszentrale bis zur Steckdose zuständig?

Schwachstromverordnung

02. Benennen Sie die Ausdrücke a bis d

a) Anschlussleitung, Anschlussnetz, b) Gebäudeeinführungspunkt, c) Gebäude-verkabelung, Hausinstallation, Inhouse-Installation, d) Anlageinstallation

03. Was gilt als passiver Netzabschluss (NTP)?

Dose, Verteiler, OTO, optische Steckverbindung

04. Was gilt als aktiver Netzabschluss (NTP)?

Internet-Box, Router, Set-Top-Box, Modem, optisch/elektrisches Endgerät. Bis 2018: ISDN NT1, NT1+2a/b

05. Wo befindet sich die Netztrennstelle?

HAK, GS, Zählerkasten, Verteilsystem, BEP, Spleisskassette

06. Wer legt fest, ob die Anschlussleitung oberirdisch oder unterirdisch zugeführt wird?

Der Netzbetreiber (Swisscom)

07. Wer legt den Standort der Netztrennstelle fest?

Der Bauherr oder der Architekt

08. Gegen was ist die Hauseinführung (Kupfer oder Glas) abzudichten?

Gegen Wasser und gegen Gas