Premium Partner

Kunststoffe und Kautschuk

Baukunde

Baukunde


Set of flashcards Details

Flashcards 13
Language Deutsch
Category Technology
Level Vocational School
Created / Updated 12.03.2018 / 06.11.2023
Licencing Not defined
Weblink
https://card2brain.ch/box/20180312_kunststoffe_und_kautschuk
Embed
<iframe src="https://card2brain.ch/box/20180312_kunststoffe_und_kautschuk/embed" width="780" height="150" scrolling="no" frameborder="0"></iframe>

(INFO)Kunststoffe 

Kunststoffe sind Verbindungen aus Kohlenstoff (stammt aus Erdöl), Wasserstoff, Sauerstoff, Stickstoff, Schwefel und Chlor.

Daraus werden "Monomere" hergestellt, welche durch chemische Reaktionen zu langen fadenförmigen Makromolekühlen umgewandelt werden.

.

(INFO)Kunststoffe am Bau

Nenne 3 Eigenschhaften von Kunststoffen am Bau

- Elastizität

- Transparenz

- Wärmedämmung

- Widerstandsfähigkeit

- Gewicht (leicht)

(INFO)Übersucht aller Kunststoffen am Bau

1. Rohbau, Kanalisation

2. Abdichtungen, Fugen

3. Dämmstoffe

4. Fenster

5. Haustechnik

6. Ausbau

7. Oberflächenbearbeitungen

.

(INFO)Kunststoffe und Umwelt

Kriterien:

- Verfügbarkeit der Rohstoffe

- Herstellung: Umweltbelastung, Energieaufwand

- Verarbeitung und Nutzung: Schadstoffe, Lebensdauer, ENergieaufwand

- Verwertung, Entsorgung: Möglichkeiten von Recycling, unschädliche Vernichtbarkeit

Biokunststoffe

Es werden zwei Arten von Kunststoffen bezeichnet:

- Kunststoffe die auf Basis von nachwachsenden Rohstoffen wie Zucker oder Stärke hergestellt werden (Bio-basierte Kunststoffe)

- Alle Biologisch abbaubare Kunststoffe (kompostierbar)

.

(INFO)ENtsorgung und Recycling von Kunststoffen

- Verbrennen: giftige Gase, Abgasreinigung nötig

- Deponieren : wird auf Deponien gelagert

- Pyrolyse: unter Luftabschluss und hohen Temperaturen zersetzen

- Hydrolyse: Mit Wasserdampf unter hohem Druck, hohen Temperaturen zu zerlegen

- Recycling : Umschmelzen: umschmelzen von Thermoplasten, sortengerechtes sammeln von Kunststoffen.

.

(INFO)Herstellung von Kunststoffen

Aus Erdöl werden Monomere hergestellt, wie : Ethylen, Vinylchlorid oder Styrol. Bei der chemischen Umwandlung wird in  drei verschiedene Reaktionen unterschieden:

Polymerisation

Polykondensation

Polyaddition

 

.

(INFO)EIgenschaften

Vorteile:

- Geringe dichte

- Gute Schall- und Wärmedämmung

- elektrischer Nichtleiter

- wasserdicht

- säurenbeständig

Nachteile:

- nicht geeignet bei Hohen Temperaturen

- Festigkeit nimmt ab

- grosse Ausdehnung

- bei Abbrennen giftige Gase

Wärmeleitfähigkeit: sehr gering, desshalb gute Dämmstoffe (besonders wenn geschäumt)

Brandverhalten: leicht entflammbar

Wärmedehnung: weisen einen sehr hohen Längenausdehnungskoeffizienten aus.

.

(INFO)Kunststoffgruppen

Nicht vorgeformte Kunststoffe: Beschichtungen, Fugenmassen, Kleber

Vorgeformte Kunststoffe:

- Platten: Dämmplatten, Plexiglas, Wellplatten

- Folien: Dichtungsbahnen, Dampfbremsen

- Profile: Fenster, Sanitär- / Elektrorohre

- Armaturen: Spühlkasten, Brausegriffe

- Formstücke: Siphon, Beschläge

Zweikomponentensysteme: zwei verschiedene Komponenten reagieren miteinander

- Endprodukt: Elastomer/Duromer

- gute Beständigkeit

- grosser Arbeitsaufwand

Verteilungsgrad des Kunststoffes: 

Lack

- gute Haftung auf porösen Untergrund

- Sperrschicht für Wasserdampf

Dispersion

- fein gemalener Kunststoff

- massige Haftung

- nicht bei tiefen Temperaturen

.