Lernkarten

Karten 103 Karten
Lernende 13 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Grundschule
Erstellt / Aktualisiert 19.05.2011 / 06.05.2021
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
1 Exakte Antworten 101 Text Antworten 1 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Wie wird die Bedeutung von Begriffen in der Wissenschaft festgelegt?

Durch Definition

Fenster schliessen

Wie werden Begriffe in der Wissenschaft weiter ausgeführt und präzisiert?

Durch Explikation

Fenster schliessen

Was ist in der Wissenschaftstheorie ein "Begriff"?

•Begriff ist ein Zeichen (Signifikant), das etwas (Signifikat) bezeichnet

•Etwas das von einem Begriffswort (Prädikator) bezeichnet wird

Fenster schliessen

Wieso kann ein Begriff in der Wissenschaftstheorie auch als Abstraktum bezeichnet werden?

•Begriff = umgrenztes Abstraktum

oSumme von Einzelvorstellungen werden aufgrund von Merkmalen zusammengefasst

oEs wird abstrahiert bis nur noch einzelne, gemeinsame Merkmale übrig bleiben

oObjekte/Ereignisse werden aufgrund von Merkmalen zu Klassen zusammengefasst

Fenster schliessen

Was ist entscheidend für die Bedeutung eines Begriffs in der Wissenschaftstheorie?

Entscheidend für die Bedeutung: Eindeutige Festlegung der Intension

Fenster schliessen

Die Bedeutung eines Begriffs in der Wissenschaftstheorie wird durch zwei Komponenten festgelegt. Nenne und beschreibe sie.

•Extension (Begriffsumfang)

oMenge der Einheiten die unter einen Begriff fallen

•Intension (Begriffsinhalt)

oMenge der Attribute oder Merkmale, die eine Einheit erfüllen muss, um zur Extension zu gehören

Fenster schliessen

Nach Groeben & Westmeyer 1981 gibt es 4 verschiedene Beziehungen zwischen Zeichen und Bedeutung. Welche sind das?

Ein-eindeutige Beziehung

Ein-mehrdeutige Beziehung

Mehr-eindeutigkeit

Mehr-mehrdeutigkeit

Fenster schliessen

Wie lautet die Definition von "Herrmann" (1991) des Begriffs "Persönlichkeit"?

„Die Mehrheit heutiger Persönlichkeitsdefinitionen fasst Persönlichkeit auf als ein bei jedem Menschen einzigartiges, relativ stabile und den Zeitablauf überdauerndes Verhaltenskorrelat“