Lernkarten

Karten 103 Karten
Lernende 13 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Grundschule
Erstellt / Aktualisiert 19.05.2011 / 06.05.2021
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
1 Exakte Antworten 101 Text Antworten 1 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was versteht man unter dem Primacy- und Recency-Effekt?

Die zuerst und die zuletzt dargebotene Information werden besonders stark erinnert und beeinflussen daher das Gesamturteil stark - Urteilsverzerrungen.

Primacy-Effekt tritt deutlich häufiger auf als der Recency-Effekt

Besonders dann, wenn Probanden gebeten werden sich Informationen zu merken

Fenster schliessen

Durch wen und wie erfolgte der empirische Nachweis des Primacy- und Recency-Effekts?

durch Solomon Asch (1952)

- Berühmtes Experiment zur Eindrucksbildung

- Probanden wurden persönlichkeitsbeschreibende Adjektive von fiktiven Personen in unterschiedlichen Reihenfolgen vorgelegt

- Personen wurden positiver eingeschätzt, wenn die positiven Adjektive zu Beginn vorgelegt wurden

Fenster schliessen

Was ist der Fundamentale Attributionsfehler? Wer hat den Ausdruck "fundamentaler" Attributionsfehler geprägt?

Als Ursache oder Grund für das Verhalten von anderen Personen werden besonders häufig Eigenschaften der beobachteten Person genannt (X lächelt mich an, weil Sie ein freundlicher Mensch ist)

Lee Ross 1977

Fenster schliessen

Beispiel für einen Negativitätsbias von sozial ängstlichen Personen? Wie wird in der Psychologie dieser Zusammenhang zwischen Akteur und Beobachter auch genannt? Und auf wenn geht diese Bezeichnung zurück?

„Wenn ich ein Referat halte und da vorne stehe, dann schauen mich alle an und denken: Die ist dick, dumm und hässlich“

Akteur-Beobachter-Fehler (actor-observer-bias) / Jones & Nisbett (1972)

Fenster schliessen

Fehler beim alltagspsychologischen Umgang mit Wahrscheinlichkeiten: Gib ein Beispiel

Beispiel AIDS-Test (Gigerenzer, 2002, S. 176)

Geburtstagsparadoxon,

„Ziegen-Problem“

Fenster schliessen

Nenne mindestens 3 typische, Alltagspsychologische Fehler

1. Fehler beim alltagspsychologischen Umgang mit Wahrscheinlichkeiten

2. Unzureichende Prüfung alltagspsychologischer Vermutungen. Es wird nur nach bestätigender Evidenz gesucht

3. Es werden Suggestivfragen gestellt „Finden Sie nicht auch dass der Stress zugenommen hat?“ „Deutsche Schüler sind schlechter als Finnische weil die PISA-Studie das ergeben hat etc.)

4. Subjektive Gesamt-Vorausurteile werden durch hervorgehobene Einzelfälle und Ereignisse erzeugt

5. Die Tendenz, eine soziale und psychologische Wirklichkeit aufgrund einer blossen Vermutung zu erzeugen. (Name dieses Effekts, spätere Frage)

Fenster schliessen

Was ist der Pygmalion-Effekt?

Wie wird er sonst noch genannt?

Die Tendenz, eine soziale und psychologische Wirklichkeit aufgrund einer blossen Vermutung zu erzeugen.

Rosenthal-Effekt

Fenster schliessen

Was ist der grundlegendste Unterschied zwischen Alltagspsychologie und wissenschaftlicher Psychologie?

Unterschied zwischen wissenschaftlicher Psychologie und Alltagspsychologie liegt nicht im Gegenstand sondern in der Methode der Erkenntnisgewinnung

Fenster schliessen

Definiere "Methodologie"

Methodologie als Teilgebiet der Wissenschaftstheorie beschäftigt sich mit der Analyse und Lehre von den Methoden der oder einer Wissenschaft

Fenster schliessen

Was bedeutet das Wort "Methoden" im Zusammenhang mit der Wissenschaft?

Methoden = Wege zur Wissenschaft (methodos, griechisch = Weg zu etwas hin)

Fenster schliessen

Wieso kommt der Methodologie in der Psychologie eine zentrale Bedeutung zu? (kurze prägnante Antwort)

Zentrale Bedeutung, weil durch sie die Wissenschaftlichkeit psychologischer Theorien und Befunde gesichert wird

Fenster schliessen

Wie werden Begriffe einer Theorie festgelegt und präzisiert?

Theorie enthält Begriffe die durch Explikations- und Definitionsmethoden festgelegt und präzisiert werden

Fenster schliessen

Nenne zwei Gemeinsamkeiten der Alltagspsychologie und der wissenschaftlichen Psychologie

· Fragestellungen

· Beobachtung als Methode

Fenster schliessen

Nenne - wirklich ganz grundlegend - 3 Kriterien denen eine wissenschaftliche Messung genügen muss

Messung muss den Kriterien der Objektivität genügen

Unabhängigkeit vom Beobachter bzw. Messenden

Verschiedene Personen müssen zu einer intersubjektiven Übereinstimmung im Hinblick auf das zu messende Merkmal kommen

Deswegen müssen Messvorschriften genau expliziert werden

Messung muss den Kriterien der Objektivität genügen

Unabhängigkeit vom Beobachter bzw. Messenden

Verschiedene Personen müssen zu einer intersubjektiven Übereinstimmung im Hinblick auf das zu messende Merkmal kommen

Deswegen müssen Messvorschriften genau expliziert werden

Fenster schliessen

Was kann man tun, damit man mit nicht zu vielen Einzelwerten in einer psychologischen Untersucht arbeiten muss? (erneut, nur ganz grundlegend!)

Damit mit nicht zu vielen Einzelwerten gearbeitet werden muss, kann das arithmetische Mittel errechnet werden („Durchschnitt“)

Fenster schliessen

Wie heisst der Wert, der ermittelt werden muss, um herauszufinden wie stark sich einzelne Messungen voneinander unterscheiden?

Variation zwischen einzelnen Messungen = Streuungs- oder Dispersionsmasse liefern einen zusammenfassenden Wert, aus dem hervorgeht wie stark sich die einzelnen Messungen voneinander unterscheiden

Fenster schliessen

Was sind deskriptive Statistiken?

beispielsweise arithmetisches Mittel, Streuungs- oder Dispersionsmasse

Summarische Beschreibung von Daten

Fenster schliessen

Was ist eine Inteferenzstatistik?

Verfahren die es erlauben von Stichprobenstatistiken auf Populationsparameter zu schlussfolgern

Fenster schliessen

Wie lautet die Formale Grundlage der Inteferenzstatistik?

Formale Grundlagen liefert die Wahrscheinlichkeitstheorie

Fenster schliessen

Wieso befassen sich Interventionsmethoden in psychologischen Anwendungsfächern nicht mit der Sicherung von wissenschaftlichen Aussagen?

In der Theorie: Es wird nur angestrebt bestimmte Wirkungen zu suchen.

Die Methodenlehre befasst sich dann wiederum mit der wissenschaftlichen Untersuchung und Evaluation der behaupteten Wirkungen bzw. Effekte von Massnahmen, die eingesetzt werden, um erwünschte Veränderungen herbeizuführen

Fenster schliessen

Frauen und Männer ähneln sich im Hinblick auf die meisten psychisch relevanten Merkmale. Wie heisst die Theorie dazu? Auf welche Person geht dies zurück? Welches ist die Fähigkeit, in der ein Unterschied zwischen Mann & Frau nachgewiesen werden konnnte?

empirische Studien konnten jedoch keine Geschlechter-Unterschiede in der mathematischen und sprachlichen Intelligenz festgestellt werden

o Lediglich in der mentalen Rotation (Drehen von geometrischen Figuren in der Vorstellung) sind Jungen etwas besser als Mädchen

• Janet Shibley Hyde (2005): „Gender Similarities Hypothesis“; Frauen und Männer ähneln sich im Hinblick auf die meisten psychisch relevanten Merkmale

Fenster schliessen

„Die Hölle, das sind die anderen“

Von wem stammt dieses Zitat?

Jean Paule Sartre

Fenster schliessen

Irrt die Alltagspsychologie immer? Wenn Nein, nenne ein Beispiel und was die wissenschaftliche Psychologie dennoch dazu beitragen kann.

o Gerd Gigerenzer (2007), Buch „Bauchentscheidungen“ -> manchmal sind Entscheidungen aus dem Bauch heraus besser

o Wissenschaftliche Psychologie kann hier untersuchen, unter welchen Bedingungen „Bauchentscheide“ besser sind als sorgfältiges Abwägen

Fenster schliessen

Wieso geht Wissen, das mit wissenschaftlichen Methoden gewonnen wurde, oft über unser Alltagswissen hinaus? Nenne zwei Beispiele.

o Beispiel Neuropsychologie: Funktionelle Magnetresonanztomographie (fMRT) macht Ausschnitte der Wirklichkeit sichtbar, zu denen die Alltagspsychologie überhaupt keinen Zugang hat (Beispiel & Grund)

o Beispiel Testintelligenz & fremd eingeschätzte Intelligenz (Murphy, 2007)

o Personen die sich selbst darstellen, konnten anderen ihre Intelligenz akkurater vermitteln als Personen, die sich nicht darstellten.

Fenster schliessen

Definiere "Wissenschaftstheorie". Kurz, ganz grundlegend.

•Wissenschaftstheorie = Die Theorie der Wissenschaft

•Seiffert (1992): „Theorie überhaupt von der Wissenschaft überhaupt“

Fenster schliessen

Definiere "Erkenntnistheorie" (ganz grundsätzlich, 1 Satz). Welchen Ausdruck kennt man synonym dazu?

- Schritt vor der Methodologie -> Die Frage danach, ob wir überhaupt etwas erkennen und wissen können

- Erkenntnistheorie / Epistemologie

Fenster schliessen

Welcher wissenschafts- und erkenntnistheoretische Ansatz verfolgt der psychologische Mainstream heute?

- Psychologischer Mainstream: analytische Wissenschaftstheorie & kritischer Rationalismus

- ...seit einigen Jahren auch sozial-konstruktivistische Ansätze

Fenster schliessen

Was versteht man unter Sozialkonstruktivismus?

Sozialkonstruktivismus bezeichnet eine Metatheorie in der Soziologie, die auf dem 1966 erschienenen Buch Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit (Originaltitel: The social construction of reality) von Peter L. Berger und Thomas Luckmann basiert.

Der Schwerpunkt des Sozialkonstruktivismus liegt darin, den Wegen nachzuspüren, wie die soziale Wirklichkeit und einzelne soziale Phänomene konstruiert werden. Die damit verbundene soziologische Methode untersucht, wie Menschen gesellschaftliche Phänomene erzeugen, institutionalisieren und diese durch die Weitergabe an neue Generationen in Traditionen überführen. Dabei geht es um die Beschreibung von Institutionen, um soziales Handeln usf., weniger aber um die Suche nach Ursachen und Wirkungen. Soziale Wirklichkeit wird als etwas dynamisch Prozesshaftes angesehen, das ständig durch das Handeln von Menschen und durch deren darauf bezogene Interpretationen und ihr Weltwissen produziert und reproduziert wird.

Fenster schliessen

Nenne Titel, Autor, Jahr des Werks in dem die Kuhnsche Phasenlehre zum ersten mal aufgetaucht ist.

Thomas S. Kuhn „The Structure of Scientific Revolutions“ (1962)

Fenster schliessen

Nenne - ohne die Phasen zu beschreiben - die 3 wichtigsten Merkmale der Kuhnschen Phasenlehre

•Wissenschaftsentwicklung verläuft nicht geradlinig

•Phasen normaler Wissenschaft werden von Perioden revolutionärer Wissenschaft erschüttert

•Paradigma das Basis der Forschung in scientific community bildete, wird durch neues Paradigma in Frage gestellt und schliesslich überwunden