Premium Partner

WBA

WBA

WBA


Set of flashcards Details

Flashcards 172
Language Deutsch
Category Technology
Level University
Created / Updated 26.01.2015 / 30.09.2021
Licencing Not defined
Weblink
https://card2brain.ch/box/wba
Embed
<iframe src="https://card2brain.ch/box/wba/embed" width="780" height="150" scrolling="no" frameborder="0"></iframe>

Ordnen Sie folgende Begriffe den richtigen Definitionen zu.

1. Protokoll | 2. Format | 3. Dienst 

Ein [_] ist eine Funktion, die von einem Rechner anderen Teilnehmern in einem Computernetzwerk bereitgestellt wird.

Ein [_] ist eine, oft standardisierte Beschreibung wie Informationen in einer Datei gespeichert werden.

Ein [_] ist ein Satz von Regeln nach denen Daten zwischen Computern bzw. Prozessen ausgetauscht werden, die durch ein Netzwerk miteinander verbunden sind.

3,2,1

Kreuzen Sie bitte aus den unten aufgeführten Aussagen die korrekten an.

[   ] HTTP ist die Auszeichnungssprache für Web-Dokumente.
[   ] Das POP ist ein Protokoll zur Übertragung von Dateien über IP-Netzwerke.
[   ] Der Statuscode 2xx zeigt an, dass eine HTTP-Anfrage erfolgreich war.
[   ] In der URI kann der Host über seine IP-Adresse angegeben werden.
[   ] Der Cache ist ein Pufferspeicher auf dem Server für bereits einmal abgerufene Ressourcen.
[   ] Ein Proxy ist eine Kommunikationsschnittstelle in einem Netzwerk.

[   ] HTTP ist die Auszeichnungssprache für Web-Dokumente.
[   ] Das POP ist ein Protokoll zur Übertragung von Dateien über IP-Netzwerke.
[ x ] Der Statuscode 2xx zeigt an, dass eine HTTP-Anfrage erfolgreich war.
[ x ] In der URI kann der Host über seine IP-Adresse angegeben werden.
[   ] Der Cache ist ein Pufferspeicher auf dem Server für bereits einmal abgerufene Ressourcen.
[ x ] Ein Proxy ist eine Kommunikationsschnittstelle in einem Netzwerk.

foo://example.com:8042/over/there?name=ferret#nose

\_/    \______________/ \_______/   \________/    \__/

  |                    |                       |                   |               |

 1                   2                       3                  4             5

1: scheme

2: authority

3: path

4: query

5: fragment

Was passiert beim Abruf einer Website via Internet mithilfe eines Browsers?

Wir gehen davon aus, dass der Rechner des Nutzers mit dem Internet verbunden, die angeforderte Seite verfügbar und "private browsing" o.ä. deaktiviert ist.** 

Nachdem der Nutzer die Adresse eingegeben hat prüft der Browser, ob er diese Seite noch in einer aktuellen Version lokal (im Cache) gespeichert hat . Falls ja, zeigt er diese lokale Kopie an.
[   ] passiert immer | [   ] passiert manchmal | [   ] passiert nie 

Der Web-Browser baut eine Verbindung mit einem Domain Name Server (DNS) auf, welcher den Domain-Namen in eine IP-Adresse übersetzt.
[   ] passiert immer | [   ] passiert manchmal | [   ] passiert nie 

Der Web-Browser baut eine Verbindung zu dem Web-Server mit dieser IP-Adresse auf.
[   ] passiert immer | [   ] passiert manchmal | [   ] passiert nie 

Der Web-Browser sendet einen HTTP-Request an den Web-Server.
[   ] passiert immer | [   ] passiert manchmal | [   ] passiert nie 

Der Web-Browser sendet mit dem Request an den Server einen Statuscode im Header der Nachricht mit.
[   ] passiert immer | [   ] passiert manchmal | [   ] passiert nie 

Der Web-Server generiert oder lädt daraufhin den HTML-Code der Webseite und sendet ihn zurück an den Browser des Benutzers (HTTP-Response).
[   ] passiert immer | [   ] passiert manchmal | [   ] passiert nie 

Der Web-Browser interpretiert die HTML-Tags und formatiert die Seite im Browserfenster.
[   ] passiert immer | [   ] passiert manchmal | [   ] passiert nie 

Der Web-Browser komprimiert alle Elemente der Seite im Zip-Format und speichert sie lokal ab zur späteren Verwendung.
[   ] passiert immer | [   ] passiert manchmal | [   ] passiert nie

Nachdem der Nutzer die Adresse eingegeben hat prüft der Browser, ob er diese Seite noch in einer aktuellen Version lokal (im Cache) gespeichert hat . Falls ja, zeigt er diese lokale Kopie an.
[  x ] passiert immer | [   ] passiert manchmal | [   ] passiert nie 

Der Web-Browser baut eine Verbindung mit einem Domain Name Server (DNS) auf, welcher den Domain-Namen in eine IP-Adresse übersetzt.
[   ] passiert immer | [ x ] passiert manchmal | [   ] passiert nie 

Der Web-Browser baut eine Verbindung zu dem Web-Server mit dieser IP-Adresse auf.
[ x ] passiert immer | [   ] passiert manchmal | [   ] passiert nie 

Der Web-Browser sendet einen HTTP-Request an den Web-Server.
[ x ] passiert immer | [   ] passiert manchmal | [   ] passiert nie 

Der Web-Browser sendet mit dem Request an den Server einen Statuscode im Header der Nachricht mit.
[   ] passiert immer | [   ] passiert manchmal | [ x ] passiert nie 

Der Web-Server generiert oder lädt daraufhin den HTML-Code der Webseite und sendet ihn zurück an den Browser des Benutzers (HTTP-Response).
[ x ] passiert immer | [   ] passiert manchmal | [   ] passiert nie 

Der Web-Browser interpretiert die HTML-Tags und formatiert die Seite im Browserfenster.
[ x ] passiert immer | [   ] passiert manchmal | [   ] passiert nie 

Der Web-Browser komprimiert alle Elemente der Seite im Zip-Format und speichert sie lokal ab zur späteren Verwendung.
[   ] passiert immer | [   ] passiert manchmal | [ x ] passiert nie

Bitte notieren Sie zu den unten aufgeführten Begriffen, ob es sich um ein a) Protokoll, b) Dienst oder c) Format handelt?

jpeg

http

html

E-Mail

DNS

tcp

jpeg -> Format

http -> Protokoll

html -> Format bzw. Auszeichnungssprache

E-Mail -> Dienst

DNS -> Dienst

tcp -> Protokoll

Ergänzen Sie folgende Definitionen mit den drei Säulen des Word Wide Webs.
Geben Sie jeweils die abgküzte und ausgeschriebene Form an

Die Spezifikation für die Kommunikation zwischen Web-Clients und Web-Servern - das so genannte ................................................................................ 

Die Spezifikation für die Adressierung beliebiger Dateien und Datenquellen im Web und im übrigen Internet - das Schema der sogenannten ................................................................................ 

Die Spezifikation einer Auszeichnungssprache für Web-Dokumente, der Berners-Lee den Namen ................................................................................ gab.

Die Spezifikation für die Kommunikation zwischen Web-Clients und Web-Servern - das so genannte HTTP = Hypertext Transfer Protocol

Die Spezifikation für die Adressierung beliebiger Dateien und Datenquellen im Web und im übrigen Internet - das Schema der sogenannten URI = Uniform Resource Identifier

Die Spezifikation einer Auszeichnungssprache für Web-Dokumente, der Berners-Lee den Namen HTML = Hypertext Markup Language gab.

Ergänzen sie den folgenden Lückentext.
Bitte benutzen Sie dabei die englischsprachigen Begriffe.
 

Die Kommunikation findet nach dem ........................................-Prinzip statt. Wenn der HTTP-Client, in diesem Fall der Browser, ein Dokument anfordert, sendet er einen HTTP-........................................ an den HTTP-Server (Webserver). Der Server bearbeitet diesen und sendet einen HTTP-........................................ an den Client zurück.

Die Kommunikation findet nach dem Client-Server-Prinzip statt. Wenn der HTTP-Client, in diesem Fall der Browser, ein Dokument anfordert, sendet er einen HTTP-Request an den HTTP-Server (Webserver). Der Server bearbeitet diesen und sendet einen HTTP-Response an den Client zurück.

Wie hieß der Vorläufer des World Wide Webs?

ARPANET