Lernkarten

Dominik Kaufmann
Karten 21 Karten
Lernende 3 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 14.03.2013 / 11.07.2021
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 21 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was gibt es für Faktorenmärkte und wie verhalten sie sich im Markt?

Zu den Faktorenmärkte zählen die Arbeitsmärkte, Kapitamärkte und Bodenmärkte.

Auf den Faktorenmärkten sind die Haushalte die Anbieter und die Unternehmen Nachfrager.

Auf den Faktorenmärkten stellen die Haushalte den Unternehmen ihre Produktionsfaktoren gegen Entgelt zur Verfügung.

Fenster schliessen

Der Faktorenmarkt "Arbeitsmarkt" erklären?

Je knapper, je begehrter eine Arbeitskraft auf dem Arbeitsmarkt, desto höher ihr Marktpreis.

Die Löhne sorgen dafür, das mit dem knappen Produktionsfaktor "Arbeitskraft" effizient umgegangen wird und dass die Arbeitskräfte dort eingesetzt werden, wo sie möglichst produktiv sein können.

Die Haushalte sind die Anbieter und die Unternehmen die Nachfrager.

Fenster schliessen

Welche Faktoren bestimmen die Höhe des Lohns?

  1. Produktivität
  2. Knappheit
Fenster schliessen

Welche Faktoren bestimmen, wie hoch die Zinsen auf dem Faktormarkt "Kapitalmarkt" sind?

  1. Laufzeit
  2. Risiko
  3. Inflation
  4. Liquidität
Fenster schliessen

Warum sind längerfristige Zinsen höher als kurzfristige?

Da das Risiko für Schulden mit längerer Laufzeit höher als kurzfristige Schulden sind und die Inflation schwierig abzuschätzen ist.

Fenster schliessen

Welche sind die 4 Marktversagen?

  1. Externe Effekte
  2. Fehlender Wettbewerb
  3. Mangelnde soziale Sicherheit und Gerechtigkeit
  4. Konjukturschwankungen
Fenster schliessen

Was sind externe Effekte?

Externe Kosten oder Externe Nutzen.

Sind also Kosten oder Nutzen, die in der Produktion oder bem Konsum anfalen, aber am Markt vorbeiwirken und deshalb nicht in den Marktpreisen berücksichtigt sind.

Fenster schliessen

Was sind externe Kosten (negative externe Effekte)?

Schäden auf unbeteiligte Dritte. Z.B. verschmutzte Luft, Lärm