Lernkarten

Karten 8 Karten
Lernende 6 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 20.06.2015 / 20.06.2018
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 8 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Wie werden die Geldmengen in der Schweiz eingeteilt?

- Bargeldumlauf

- Buchgeld

- Spareinlagen

- Termineilagen

Fenster schliessen

Aus welchen Geldern besteht die Geldmenge M1?

Aus Bargeldumlauf und Buchgeld

Fenster schliessen

Aus welchen Geldern besteht die Geldmenge M2

Aus Bargeld, Buchgeld und Spareinlagen

Fenster schliessen

Aus welchen Geldern besteht die Geldmenge M3?

Aus Bargeldern, Buchgeldern, Spareinlagen und Termineilagen

Fenster schliessen

Welcher Geldmenge entspricht die Geldmenge M3?

Lizenzierung: Keine Angabe

Der Publikumsgeldmenge

(Von den Nichtbanken verwendetes Geld)

Fenster schliessen

Wie wird die Geldmenge genannt, welche die Grundlage für die Publikumsgeldmenge bildet?

M0, Notenbankgeldmenge

Fenster schliessen

Auf welchen Wegen bringt die Notenbank ihr Geld in Umlauf?

- Kauf von fremden Währungen und Wertschriften

- Vergabe von Kredite

Fenster schliessen

Wie lauten die drei Funktionen des Geldes?

- Zahlungsmittel

- Wertmassstab

- Wertaufbewarungsmittel