Lernkarten

Karten 59 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Grundschule
Erstellt / Aktualisiert 14.01.2015 / 15.01.2015
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 59 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was sind die Ziele der Wirtschaftspolitik? (Magisches dreieck)

  • Vollbeschäftigung
  • Preisstäbilität
  • Sozialer Ausgleich
  • Wirtschaftswachstum
  • Aussenwirtschaftliches Gleichgewicht
  • Umweltqualität 
Fenster schliessen

Was sind die Ziele der Volkswirtschaftslehre?

  • Wirtschaftliche Vorgänge erklären
  • Geschehen prognostizieren
  • Einflussnahme auf Entwicklung
Fenster schliessen

Erklären Sie das ökonomische Prinzip anhand einer Skizze und eschreiben Sie die hauptsächlichste Aussage der Skizze.

Lizenzierung: Keine Angabe

Die Skizze beschreibt das ökonomische grundlegende Problem: Wie befriedigt eine Gesellschaft mit knappen Ressourcen die unabsehbaren Kon-sumwünsche?

Fenster schliessen

Wer nimmt wie am Kapitalmarkt teil?

  • Haushalte als Sparer stellen Kapital zur Verfügung (Angebot)
  • Banken (Finanzintermediäre) vermitteln Kapital
  • Unternehmungen fragen Kapital nach (FK, EK) (Nachfrage)
Fenster schliessen

„Meere werden immer stärker überfischt.“ Dramatische Warnungen von der Uno: Rund 80 Prozent der Fischbestände in den Weltmeeren sind überfischt oder wer-den bis an die Grenzen ausgebeutet – Tendenz steigend.“
Erklären Sie dieses Problem ökonomisch.

Fischschwärme sind ohne Eigentumsrechte. Die Nutzung hat „keinen“ Preis und führt darum zur Übernutzung.

Fenster schliessen

Was sind nicht tarifäre Handelshemmnisse?

Massnahmen zur Einschränkung des (internationalen) Handels ausserhalb der Zölle. Beispiele: Technische Einfuhrbeschränkungen, Importkontingente, De-klarationsvorschriften u.ä

Fenster schliessen

Aus welchem Grund entstehen nicht tarifäre Handelshemmnisse?

Schutz der einheimischen Anbieter.

Fenster schliessen

Wie stellt sich der Staat zu nicht tarifäre Handelshemmnissen?

ambivalent – einerseits will Staat zur Wohlstandsförderung des Konsumen-ten offenen Marktzutritt, andererseits gewährt Staat auf politischem Weg (Lobbies) Angebotsschutz.