Premium Partner

Vermögensbildung Teil III

Möglichkeiten der Diversifikation KAG

Möglichkeiten der Diversifikation KAG


Set of flashcards Details

Flashcards 28
Language Deutsch
Category Finance
Level Secondary School
Created / Updated 14.10.2011 / 11.06.2014
Licencing No Copyright (CC0)
Weblink
https://card2brain.ch/box/vermoegensbildung_teil_iii
Embed
<iframe src="https://card2brain.ch/box/vermoegensbildung_teil_iii/embed" width="780" height="150" scrolling="no" frameborder="0"></iframe>

Am Anfang der "Modern Portfolio Theory" stand die Erkenntnis, dass das Marktrisiko durch breite Titelstreuung stark reduziert werden kann. Nur alle Marktrisiken sind durch Diversifikation eliminierbar, wir unterscheiden zwischen...

...firmenspezifische Risiken und Risiken eines Marktes.

Was schlägt sich in den Kursschwankungen des spezifischen Titels - in Abweichung von den Schwankungen des Gesamtmarktes - nieder?

Informationen über das mit der Anlage zusammenhängende Unternehmen (Jahresabschlüsse, Wechsel im Management, usw.)

titelspezifische (=unsystematische) Risiko

Was ist das Marktrisiko?

Es sind Informationen, die den Markt als Ganzes beeinflussen, z.B. die Konjunktur, das politische Umfeld oder die Marktpsychologie. Es wirkt sich meist bei den Börsenindizes aus.

Marktrisiko = häufig als "systematisches Risiko" bezeichnet

Was wird als Beta bezeichnet?

Es wird als Verhalten der einzelnen Unternehmungen im Vergleich zu den Bewegungen des Gesamt-Marktes bezeichnet. Es beschreibt demgemäss die Sensitivität einer Aktie oder eines Aktienfonds auf Veränderungen der Benchmark.