Lernkarten

Thomas Zeller
Karten 24 Karten
Lernende 33 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 02.01.2014 / 17.05.2021
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)     (Thomas Zeller)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 24 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Marktwirtschaftliche Einstellungen der Parteien in der Schweiz

Mitte / Links Parteien (SP, CVP, Grüne)

Staat sollte eingreifen und Fehler ausgleichen (Soziale Marktwirtschaft).

 

Mitte / Rechts Parteien (SVP, FDP, BDP)

Markt soll entscheiden (Freie Marktwirtschaft).

Fenster schliessen

Allmendegüter:

Sind Güter die im Gebrauch rivalisierend sind, aber nicht ausschliessbar. Z.B. Fischbestände, Umweltverschmutzung, Klimaerwärmung usw..

Fenster schliessen

Allokationsfunktion:

Die Preise übernehmen die Steuerung wie knappe Ressourcen für die Herstellung verschiedener Güter eingesetzt werden. Die „Marktwirtschaft“ sorgt für eine effiziente Allokation der Ressourcen: Die knappen mittel werden der produktivsten Verwendung zugeführt, das Gesamtprodukt wird maximiert.

Fenster schliessen

Öffentliche Güter / Kollektivgüter:

Öffentliche Güter unterscheiden sich von Privaten Gütern in zweierlei Hinsicht:

- Ein Ausschluss vom Konsum ist entweder technisch nicht möglich oder zu teuer (Nicht-Ausschliessbarkeit).

- Das Gut können mehrere Personen gleichzeitig nutzen, ohne dass sie sich in Ihrem Konsum gegenseitig beeinträchtigen (Nicht-Rivalität im Konsum).

Weil diese Merkmale ein Trittbrettfahrer-Verhalten erlauben, werden sie nicht von privater, sondern von Staatlicher Seite angeboten. Z.B. Strassenbeleuchtung, Stadtpark, Landesverteidigung usw..

Fenster schliessen

Moral hazard:

Bezieht sich auf Situationen, in denen die eine Marktseite die Handlungen der Marktgegenseite weder prognostizieren noch nachweisen kann. Insbesondere beim Versicherungsschutz führt das „moralische Risiko“ zur Ausweitung von Schäden und zum Prämienanstieg (weil die Versicherten das Eintreten eines Schadens nicht verhindern oder sogar fördern).

Fenster schliessen

Rent seeking:

Alle Aktivitäten, die darauf abzielen, über stattliche Privilegien (Subventionen, Steuererleichterungen usw..) ein zusätzliches Einkommen zu erzielen. Der damit verbundene Ressourcenaufwand gilt aus volkswirtschaftlicher Sicht als vergeudet.

Fenster schliessen

Adverse selection: (falsche Auslese)

Bezieht sich auf Situationen, in denen die eine Marktseite wichtige qualitative Eigenschaften der Marktgegenseite nicht kennt oder beobachten kann. Auf Grund dieser versteckten Informationen dominiert auf einem Markt eine mindere Qualität. Adverse selection führt zu Marktversagen.

Fenster schliessen

Protektionismus:

Schutz der eigenen Wirtschaft vor ausländischer Konkurrenz durch Zölle, Kontingente, Normen usw...