Lernkarten

Karten 22 Karten
Lernende 48 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 18.05.2016 / 09.06.2021
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
1 Exakte Antworten 21 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Nennen Sie die häufigste Demenzform.

Demenz Typ Alzheimer
Fenster schliessen

Zählen Sie 4 primäre Demenzformen auf.

Demenz Typ Alzheimer, Lewy Body Demenz,Fronto Temporale Demenz, Vaskuläre Demenz

Fenster schliessen

Nennen Sie die Defintion von Demenz nach ICD-10?

Nach ICD-10 ist die Demenz ein Krankheitssyndrom mit dauerhafter Störung von höheren Funktionen der Grosshirnrinde. Insbesondere können Gedächtnis, Denken, Orientierung, Lernfähigkeit, Sprache und Urteilsvermögen beeinträchtigt sein. Die kognitiven Einbussen werden meist von einem Verlust der emotionalen Kontrolle und der Motivation sowie von Veränderungen des Sozialverhaltens begleitet.

Fenster schliessen

Erkären Sie den Begriff  "demenzielles Syndrom".

Ist ein Überbegriff, der alle Formen der Demenzen im Alter umfasst (wie z. B. die Multiinfarktdemenz, Demenzen bei Parkinson oder Morbus Alzheimer).

Fenster schliessen

Erklären Sie, was unter dem Begriff  Amnesie verstanden wird.

Amneseie: Griechisch, Erinnerung. Amnesie bezeichnet alle Formen von Merkfähigkeits- und Gedächtnisstörungen. 

Fenster schliessen

Nennen Sie die Funktion des Kurzzeitgedächtnis?

Kurzzeitgedächtnis: Arbeitsgedächtnis, kürzerer Zeitbereich (Telefonnummern, Gespräch)

Fenster schliessen

Nennen Sie die Funktion des Langzeitgedächtnis?

Langzeitgedächtnis: Quellengedächtnis, deklarativ: Bewusst erworbener und bewusst wiedergegebener Gedächtnisinhalt (Was, Wissen). Dazu gehören das semantische und episodische Gedächtnis.

Semantisch: erworbenes allg. Faktenwissen, Schulwissen, nicht zeitlich gebunden

Episodisch: Autobiographisches Gedächtnis für Situationen und Ereignisse, Episoden im persönlichen Leben, zeitlich gebunden.

Prozedurales Gedächtnis: Gedächtnis für erworbene motorische Funktionen (Skifahren, Radfahren…), die automatisch ablaufen. Wie Wissen.

Fenster schliessen

Umschreiben Sie, was beim Langzeitgedächtnis deklarativ meint?

Deklarativ: Bewusst erworbener und bewusst wiedergegebener Gedächtnisinhalt (Was, Wissen).

Dazu gehören das semantische und episodische Gedächtnis.

Semantisch: erworbenes allg. Faktenwissen, Schulwissen, nicht zeitlich gebunden.

Episodisch: Autobiographisches Gedächtnis für Situationen und Ereignisse, Episoden im persönlichen Leben, zeitlich gebunden.