Lernkarten

Karten 31 Karten
Lernende 5 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Grundschule
Erstellt / Aktualisiert 28.10.2014 / 02.11.2016
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 30 Text Antworten 1 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was sind Faktoren welche den Sport spannend machen?

Sport als körperliche Betätigung im Spannungsfeld von Spiel und Leistung, Grenzerfahrungen als Spannungsgaranten für Akteure und Zuschauende im Sport:

  • Grenzen erkunden
  • individuelle Leistungsfähigkeit
  • sozialer Vergleich (besser als)
  • objektive Gefahren - Risiko
Fenster schliessen

Was ist mit Individuellre Leistungsfähigkeit als Grenzerfahrung gemeint?

zB Transeuropalauf, eigene Grenzen testen, wo ist mein Limit?

Fenster schliessen

 was sind positive Wirkungen des sozialen Vergleichs als Grenzerfahrung im Schulkindalter?

Wer ist der Schnellste?

Im Schulkindalter ist die Erfahrung der eigenen Leistungsfähigkeit meist positiv gefärbt, sich mit Gleichaltrigen zu messen ist für viele Kinder sehr wichtig, sie sind leistungswillig

die soziale Akzeptanz vonsportlichen Kindern in der Gruppe ist hoch

Fenster schliessen

 was sind negative Wirkungen des sozialen Vergleichs als Grenzerfahrung im Schulkindalter?

• z.B. Unterschätzung gemobbter Kinder in Bezug auf ihre motorische Leistungsfähigkeit

• fehlende soziale Akzeptanz kann vor dem Sporttreiben hindern

• Attributionsfehler: Dominantes bzw. ängstliches Auftreten in der Gruppe führen zu dieser Fehleinschätzung 

Fenster schliessen

Was bedeuten folgende Begriffe?:

  1. Risiko
  2. Abenteuer
  3. Wagnis
  1. Risiko: Kalkulation der von äusseren Faktoren bestimmten objektiven Gefahr, die (teilweise) durch Sicherungsmassnahmen minimiert werden, Risikosport 

  2. Abenteuer: Länger andauernde, aufwendige Unternehmung mit ungewissem Verlauf, Abenteuersport (Erlebnispädagogik), zB lange Trails ohne Menschenkontakt

  3. Wagnis: Individuell bestimmte und kompetenzabhängige Selbsterprobung, Wagnissport (Wagniserziehung)

Fenster schliessen

Was bedeuten folgende Begriffe?:

  1. Risiko
  2. Abenteuer
  3. Wagnis
  1. Risiko: Kalkulation der von äusseren Faktoren bestimmten objektiven Gefahr, die (teilweise) durch Sicherungsmassnahmen minimiert werden, Risikosport 

  2. Abenteuer: Länger andauernde, aufwendige Unternehmung mit ungewissem Verlauf, Abenteuersport (Erlebnispädagogik), zB lange Trails ohne Menschenkontakt

  3. Wagnis: Individuell bestimmte und kompetenzabhängige Selbsterprobung, Wagnissport (Wagniserziehung)

Fenster schliessen

Was ist Risikosport, was ist Extremsport?

Risikosport:

• Intensität, eher kurzzeitig

• Eigen- und z.T. Fremdge-

fährdung hoch

• Objektive Gefahren 

 

Extremsport: (zB ultramarathon)

•Ausdauer betonend: lange an- dauernde Aktivitäten

• Objektive Gefahren eher gering

• oft Abenteuersport 

Fenster schliessen

welches sind die 2 Psychologische Erklärungsmodelle erlebnisbetonter Handlungen im Sport?

  1. Concept of Flow: Beschreibungsmodell intensiver Handlungen im Sport , Motivationspsychologie, wieso bringen Menschen tagtäglich diese Motivation auf, Handlungen zu bestreiten?
  2. Sensation Seeking: Risikoreiche Handlungen als Bedürfnis einzelner Menschen, Persönlichkeitspsychologie