Lernkarten

Beatrice Kiener
Karten 8 Karten
Lernende 9 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Grundschule
Erstellt / Aktualisiert 12.04.2016 / 27.06.2021
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)     (Zoll)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 8 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Die 7 Zollverfahren

  • Ausfuhrverfahren
  • Überführung in den freien Verkehr
  • Transitverfahren
  • Zolllagerverfahren
  • Verfahren der vorübergehenden verwendung
  • Verfahren der aktiven Veredelung
  • Verfahren der passiven Veredelung
Fenster schliessen

Was sind Zolllagerverfahren

Im Zolllagerverfahren nach Artikel 50 ff des Zollgesetzes können an bestimmten zugelassenen Orten im Zollgebiet (z.B. am Domizil einer Firma) Waren gelagert werden.

Zolllager können offene Zolllager oder Lager für Massengüter sein.

Fenster schliessen

Offene Zolllager

bieten für bestimmte, in der Regel zeitlich nicht begrenzte Zeiträume die Möglichkeit

- Transitware unverzollt im Zollgebiet zu lagern (Lagerfunktion);

- Waren, für die zum Absatz im Zollgebiet bestimmt sind, die Einfuhrabgaben erst nach Beendigung einer Vor-ratshaltung zu entrichten (Kreditfunktion); oder

- die eingelagerten Waren in ein anderes Zollverfahren zu überführen.

Fenster schliessen

Abfertigungshilfen im schweiz. Zollrecht

  • e-dec import
  • e-dec export
  • E-dec Transit
  • E-dec Web
Fenster schliessen

Zollfreie Warenverkehr

  • Rückwaren
  • Inländische Rückwaren
  • Ausländische Rückwaren
  • Waren für gemeinnützige Organisationen und Hirlfswerke
  • Kunst- und Ausstellungsgegenstände
  • Diplomatengut
  • Übersiedlungs-, Ausstattungs- und Erbschaftsgut
  • Privatverkehr 
Fenster schliessen

Was ist Zollbegünstigung

Das sind jede Waren, welche auf Grund ihrer Verwendung (z. B. Orangen zum Verzehr vs. Orangen zur Herstellung von Konfitüre) zu einem reduzierten Zollsatz ins Zollgebiet verbracht werden können.

Durch diese Begünstigung kann der Zoll reduziert werden.

Fenster schliessen

Analysiert den Einfluss von Steuern und Abgaben in der Kostenbetrachtung der Supply Chain. Analysiert den Einfluss von Steuern und Abgaben in der Kostenbetrachtung der Supply Chain.

or dem Wechsel eines Lieferanten muss erst die Zollrechtliche Seite überprüft werden.

Es kann sein, dass es durchaus günstiger ist Waren aus der EU zu beziehen als aus Fernost, da z.B. beim Import aus der EU keine Zölle anfallen. D. h. vor dem Wechsel eines Lieferanten muss die Zollrechtliche Seite geprüft werden.

 

Beispiel:

Textilien:

-Bezug der Stoffe aus einem Land mit FHA oder generellem Präferenzsystem

- Zollfrei oder reduzierter Zollansatz

- WVB und Einfuhrverzollung mit Präferenz (evtl. zuerst provisorisch)

Fenster schliessen

IT Systeme

  • Declar it
  • Tares