Lernkarten

Caro Lin
Karten 62 Karten
Lernende 0 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Grundschule
Erstellt / Aktualisiert 26.01.2014 / 26.01.2014
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 62 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Fortpflanzungsorgane, männlich

- Gonaden (Keimdrüsen) => Keimzellenproduktion, Sexualhormonproduktion . Geschlechtsdrüsen => Sekretbildung für die Vereinigung der Keimzellen - äußere Geschlechtsorgane => zur geschlechtlichen Vereinigung
Fenster schliessen

Hauptfunktionen der Hoden

- Spermatogenese (Bildung von Keimzellen= - Hormonproduktion und Sekretion
Fenster schliessen

Mit welchem Namen werden die männlichen Sexualhormone zusammengefasst? Beispiele Funktion dieser Hormone

Androgene (Sexualdifferenzierung, Spermatogenese, Hautgebilde, Anabolie, Pheromone, Feed-back Hypotalamus-Hypophysensystem, akzessorische Drüsen, Libido, Aggressivität usw.)

Fenster schliessen

Mit welchem Namen werden die männlichen Sexualhormone zusammengefasst? Beispiele Funktion dieser Hormone

Androgene (Sexualdifferenzierung, Spermatogenese, Hautgebilde, Anabolie, Pheromone, Feed-back Hypotalamus-Hypophysensystem, akzessorische Drüsen, Libido, Aggressivität usw.)

Fenster schliessen

Definition, Sperma

haploide männliche Keimzellen, die in Hodenkanälchen gebildet werden und im Samenplasma (Sekret der Nebenhoden) transportiert werden

Fenster schliessen

Welche Aufgaben haben beim männlichen Geschlecht die äußeren Geschlechtsorgane?

- Penis = Begattung, Harnröhrenausgang Hoden = Spermatogenese, Produktion von Sexualhormonen
Fenster schliessen

Weshalb ist die Mast von Ebern als kritisch zu bewerten?

Eber bilen Steroide, die Geschlechtsgeruch verursachen, Ebergeruch wird im Fettgewebe und in Speicheldrüsen angereichert => Geruch ist im Fleisch wiederzuerekennen => Kastration der männlichen Schweine

Fenster schliessen

Aufgaben der Spermatogenese

- Vermehrung der Spermatogonien zur Sicherstellung der Spermiennachlieferung - Meiotische Teilung für die Umwandlung von diploiden Spermatogonien zu haploiden Spermatiden - Metamorphose: undifferenzierte Spermatiden werden zu ausdifferenzierten Spermatozoen (Spermien)