Lernkarten

Kathrin Zimmermann
Karten 26 Karten
Lernende 15 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 09.10.2010 / 03.10.2018
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 0 Text Antworten 26 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Welches sind die üblichen Sättel der Reitweise mit Gangpferden?

Töltsattel

Westernsattel

Dressursattel

Springsattel

Vielseitigkeitssattel

Fenster schliessen

Welches sind die Merkmale des Töltsattels?

flache Sitzfläche

steile Sitzfläche

langes Sattelblatt

keine Trachten

Fenster schliessen

Welche Bestandteile gehören zu einem Sattel?

Schweissblatt

Hinterzwicker

Sattelstamm

Sattelpauschen

Steigbügel

Fenster schliessen

Was bezweckt eine Sattelunterlage?

Korrigiert einen unpassenden Sattel

Schützt den Sattel vor Verschmutzungen

Dient nur der Verzierung des Sattels

Fenster schliessen

Welche Bestandteile gehören zum Trensenzaum?

Genickbogen

Trense

Zügel

Steigbügelriemen

Backenstück

Fenster schliessen

Was unterscheidet die Wassertrense von der Olivenkopftrense?

Wassertrense hat frei bewegliche Trensenringe

Wassertrense hat keine frei bewegliche Trensenringe

Olivenkopftrense hat frei bewegliche Trensenringe

Olivenkopftrense hat keine frei bewegliche Trensenringe

Fenster schliessen

Worauf muss beim Auf-/Abzäumen geachtet werden?

Es sollte möglichst schnell gehen

Vorsicht mit dem Gebiss, Pferde sind im Maul empfindlich

Behutsamne Bewegungen, Pferd nicht erschrecken

Fenster schliessen

In welcher Reihenfolge wird der Trensenzaum verschnallt?

Kehlrieme, Nasenband, Kinnriemen

Kinnriemen, Kehlriemen, Nasenband

Nasenband, Kinnriemen, Kehlriemen