Lernkarten

Dragan Nidzovic
Karten 124 Karten
Lernende 26 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 11.02.2013 / 05.05.2020
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 124 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Welches sind die vier Aufgaben der Reinigung und Pflege?

  1. Sauberkeit/Hygiene
  2. Werterhaltung
  3. Gebrauchseugenschaften
  4. Optik
Fenster schliessen

Ziel  der Werterhaltung und Vorbeugende Massnahme?

- Das Ziel der Werterhaltung ist eine möglichst lange Lebensdauer von Geäudeteilen.

- Vorbeugende Massnahmen:

  1. Auslegen von Schmutzschleusen
  2. Auftragen von Pflegemitteln auf Bodenbeläge
  3. rechtzeitige Reinigungs und Desinfektionsmassnahmen

 

Fenster schliessen

Drei Beispiele für Begriff "Erhaltung der Gebrauchseigenschaften?

- Begeheeingeschaften von Fussböden (Trittsicherheit)

- Funktion von Sanitäre Apparaturen muss erhalten werden (z.B. durch Entkalken, Entfernung von Sand aus Sieben)

- antistatische Behandlung von Textilböden

Fenster schliessen

Welche drei Verschmutzungsarten werden unterscheiden?

  1. Lose Verschmutzungen
  2. Haftende Verschmutzungen
  3. Oberflächenveränderungen
Fenster schliessen

Nennen Sie einige Beispiele für Losen Schmutz

- Laub, Sand, Scherben, Strassenschmutz, Speisereste, Haare, Zigarettenstummel, Staub...

Fenster schliessen

Die Löslichkeit des haftendes Schmutzes wird in 4 Gruppen unerteilt.Wie heissen diese Gruppen? Zählen Sie ein bis zwei Beispiele dazu?

- Wasserlöslicher Schmutz: Zuckerhaltige Flecken, Salze

- Emulgierbarer Schmutz:  Mineralöle, Hautfette

- Lösungsmittellöslicher Schmutz:  Teer, Gummiabrieb von Schuhsohlen, Kugelschreiber

- Chemisch abbaubarer Schmutz: Kalk durch säure, verhärtete Fette

Fenster schliessen

Was ist unter Oberflächenveränderungen zu verstehen?

Oberflächenveränderungen sind örtliche Veränderungen und Fleckenbildungen, die durch Reinigung allein nicht enfernbar sind, sondern einer Spetzialbehandlung bedürfen.

Fenster schliessen

Wie heissen die vier Faktoren der Reinigung (nach Sinner)

  1. Chemie                   (% verh. Wasser/Produkt)
  2. Mechanik                (N, g/cm2)
  3. Zeit-Einwirkzeit      (min.)
  4. Temperatur             (°C, °F)