Lernkarten

Karten 24 Karten
Lernende 21 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 02.06.2012 / 06.09.2021
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 2 Text Antworten 22 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Welche Vermögen findet man bei den Aktiven?

Umlaufvermögen

Anlagevermögen

Fenster schliessen

Welches ist der wichtigste Liquiditätsgrad?

Liquiditätsgrad 1 (cash ratio)

Liquiditätsgrad 2 (quick ratio)

Liquiditätsgrad 3 (current ratio)

Alle sind gleich wichtig

Fenster schliessen

Durch die Auflösung der stillen Reserven nimmt das Eigenkapital:

zu

ab

bleibt gleich

hat keinen Einfluss

Fenster schliessen

Welche Kennzahl sagt etwas über das Alter des Unternehmens aus?

Gewinn

Fremdfinanzierungsgrad

Eigenfinanzierungsgrad

Eigenkapitalrebdite

Fenster schliessen

Was sagt die "goldene Bilanzregel"?

Langfristiges Anlagevermögen muss mit langfristigen Mittel finanziert werden

Das Umlaufvermögen darf nicht kleiner als das kurzfristige Fremdkapital sein.

Summe Aktiven = Summe Passiven

Das Verhältnis kurzfr. Fremdkapital zu langfr. Fremdkapital sollte etwa 1 : 1 sein

Fenster schliessen

Welche Bilanzkennzahl ist Branchenabhängig?

Deckungskennzahl

Investitionskennzahl

Liquiditätsgrad

Finanzierungskennzahl

Fenster schliessen

Wie kann man die Eigenkapitalrendite erhöhen?

Man arbeitet mit möglichst viel Eigenkapital.

Man zahlt jedes Jahr den Gewinn aus und finanziert sich durch Fremdgelder.

Man erhöht das Aktienkapital. Man ist so nicht auf fremdes Geld angewiesen.

Die Eigenkapitalrendite ist nur vom Umsatz abhängig.

Mehr Umsatz - mehr Eigenkapitalrendite

Fenster schliessen

Welche Aussage stimmt, in Bezug auf den Cashflow?

Je mehr ich abschreibe, desto grösser wird der Cashflow.

Je mehr ich abschreibe, desto kleiner wird der Cashflow.

Die Höhe der Abschreibung hat keinen Einfluss auf den Cashflow.

Es gibt keinen Zusammenhang zwischen Cashflow und Gewinn