Lernkarten

Karten 40 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Français
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 17.02.2016 / 26.01.2020
Lizenzierung Namensnennung (CC BY)     (Prof. Völker, Prof. Schmidt)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 40 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Kapazitäten/Dimensionierung eines Produktionssystem

1.Produktionskapazitäten: Produktionslast→Betriebsmitteldimensionierung→Kapazitätsmittelanalyse aus Arbeitsplan→Personaldimensionierung (Qualifikation, Zahl, A-Organisation, Arbeitstage, Schichtsystem)

2.Flächen: Arbeitsplatzfläche, Produktionsfläche, Grundstückfläche

3.TUL-System: MF-Analyse(Strukturanalyse), TUL-System (Transport- und Lagersystem)

Fenster schliessen

Materialflussanalyse im Produktionssystem

Lizenzierung: Keine Angabe

Annahme: Jeder Schritt = 20 Einheiten vom Quellobjekt→Zielobjekt

Sukzessive jeden Pfad (Bauteil) bzw. jeden Arbeitsplan abarbeiten!

Fenster schliessen

4 Hauptschritte der Planungsmethodik.

(Produkt)

→Funktionsbestimmung (Produktstruktur, Fertigungstechnologie, Betriebsmittel, Arbeitsplan)

→Dimensionierung (Betriebsmittel, Fläche/Raum)

→Strukturierung (Logistiksystem-Konzept, Räumlicher Entwurf, Alterativen)

→Gestalt (Logistiksystem, Arbeitsplätze/Montage, Feinlayout, Gebäude/Haustechnik)

(System/Fabrik)

Fenster schliessen

Fabrikplanungsbasis:Erweitertes Funktionsschema

Einbeziehung der technischen und organisatorischen Betriebs-Infrastruktur:

  • Verwaltung
  • Engineering
  • Sozialanlagen
  • Verkehrsanlagen
  • Medienversorgung
  • Entsorgungsanlagen

 

Fenster schliessen

Standortsuche nach welchen Kriterien? Fabrikneubau als "Internationales Problem"!

Global: z.B. Lohnkosten (typisch Großunternehmer)

Regional: z.B. Qualifikationsniveau

Lokal: z.B. Grundstücksform und Verkehrsanbindung (typisch kleine und mittlere Unternehmer)

Fenster schliessen

Unterschied Funktionsorientierter Betrieb zu Produktorientierter Betrieb?

Funktionsorientiert: Segmentierung nach Verfahre bzw. Funktionen

Produktorientiert: Segmentierung nach Produkten

Fenster schliessen

Aufgaben des Produktionsplanungs und Steuerungssystems (PPS)

  • Produkte analysieren (von Konstruktion)
  • Aufträge entgegen nehmen (vom Vertrieb)
  • Aufträge einlasten und kontrollieren (an Produktion/Logistik, Controllling, Vertrieb)
  • Material bestellen und verwalten (an Einkauf und Logistik)
  • Kapazitäten verwalten und Termine planen
  • Prozesse analysieren
Fenster schliessen

Die hierarchische Planungspyramide: 3-Ebenemodell

Lizenzierung: Keine Angabe

.