Lernkarten

Karten 40 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Français
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 17.02.2016 / 26.01.2020
Lizenzierung Namensnennung (CC BY)     (Prof. Völker, Prof. Schmidt)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 40 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Nenne die 2 Hauptproduktionsstrategien!

"Make to order"→Start der Entwicklung erst nach Auftragsstellung (Schiffbau, Schienenfahrzeugbau)

"Make to stock"→Entwicklung für den vorhandenen Markt, Produktion auf Lager (Fernseher, Kühlschrank,...)

Zwischending zwischen beiden ebenso möglich

→Daraus resultieren grundsätzlich unterschiedliche PPS-Konzepte!

Fenster schliessen

Was ist Logistik?

Lizenzierung: Keine Angabe

Ein Grundverständnis...

Fenster schliessen

Komplexität der Logistik? (4Stufen)

Lizenzierung: Keine Angabe

Gesamtnetz → Teilnetz Knoten → Knoteninternes Netz → Layout Intralogistik

Fenster schliessen

Nenne eine Auswahl von Megatrends!

  • Globalisierung
  • Gesellschaftlicher Wandel
  • Urbanisierung, Mobilität
  • Konnektivität
  • Demografie
  • Umwelt & Energie
  • Technologie
Fenster schliessen

Herausforderungen der Logistik?

Green Logistics: Umwelt- und Ressourcenschutz entlang der gesamten Logistikkette, Einfluss durch Politik, Gesellschaft und Energiepreise

Flexibilität: Strategien um auf verschiedenen zeitlichen Skalen auf Schwankungen zu regieren

Transparenz: Grundvoraussetzung für automatisierte Materialflüsse, Echtzeitdaten zur schnelleren Planung und Terminierung

Fenster schliessen

Herausforderung "Wandel"

Wechseln in:

  • Güter (Abmessungen, Gewichte, Gestalt, Gewicht)
  • Organisation (Unternehmensstrukturen, Eigentumsverhältnisse, Werte und Regeln)
  • Flüsse (Stufigkeit und Netze, Fertigungstiefe)
  • Mitarbeiter (Demographie, Umfeld, Bildung)
  • Umfeld (Material und Rohstoffe, Politik/Vorgaben, normative Auflagen
  • Markt und Strategie (Produktionszyklen, Individualisierung, Wettbewerb, Kernkkompetenz, Outsourcing, Liefer- vs. Abhollogistik)
  • Kunden (Aufträge und Positionen/Kunde)
  • Sortimente (Güterspektrum, ABC-und XYZ-Gängigkeit, Saisonalität und Trends)
Fenster schliessen

Anforderung des Marktes im Bezug auf die Logistik?

Weniger Energie: Kostenreduktion, Auflagen im Rahmen der Umlagebefreiung, Image

Vorhersage des Energiebedarfs: Systemtransparenz und Beherrschbarkeit, planungssicherheit trotz variierender Lasten

Gleichmäßiger Energiebedarf - weniger Spitze: häufig tatsächliche Berechnungsgrundlage, entscheidend für anschlussseitige Systemdimensionierung, Abhängig von Systemlast, Energiepufferung (Kondensatoren) und Steuerungsstrategien

Fenster schliessen

Industrie 4.0. Merkmale Logistik?

  • Individualisierung
  • Flexibilisierung
  • Integration
  • Vernetzung
  • Neue Geschäftsfelder
  • Industrie 4.0 bedingt Sicherheit 4.0
  • Welche Rolle spielt der Mensch dabei?