Lernkarten

Karten 126 Karten
Lernende 25 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 15.11.2012 / 25.10.2020
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 126 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten

1/126

Fenster schliessen
Totalherbizid
Herbizid, das ñ alle Pflanze vernichtet
Fenster schliessen
Traegerstoffe
Hilfsstoffe, an die die Wirkstoffe zwecks besserer Ausbringung, Loeslichkeit, Dosierung usw. gebunden sind.
Fenster schliessen
Translaminar
Bezeichnet die Wirkung von Pflanzenschutzmitteln, deren Wirkstoffe das getroffene Blattgewebe von der Blattoberseite zur Blattunterseite durchdringen. Diese Mittel werden nicht in der gesamten Pflanze mit dem Saftstrom verteilt und haben daher nur einen lokalen Wirkort, d.h. sie wirken ausschlieÏlich auf den benetzten Pflanzenteilen.
Fenster schliessen
ULV- Technik
ULV = Ultra low volume; Applikationstechnik, bei der das MIttel sehr wenig oder gar nicht verduennt mit Spezialgeraeten vom Boden oder aus der Luft in aeusserst feiner Verteilung ausgebracht wird
Fenster schliessen
Verdampfen
Applikationsmethode, bei der die Pflanzenschutzmittel erhitzt werden und in Gasform uebergehen, nur in geschlossenen Raeumen durchfuehrbar
Fenster schliessen
Vergaellungsmittel
Zusatzstoff in Pflanzenschutzmitteln, uebel schmeckende Geschmacksstoffe, sollen die versehentliche Aufnahme eines Produktes verhindern
Fenster schliessen
Wachstumsregulatoren
Pflanzenwachstumsregulatoren sind Mittel zur Blueteninduktion, Wuchshemmung, Foerderung der Bewurzelung, Entblaetterung, Reifeverfruehung. siehe WR, Wachstumsregulatoren, stauchen
Fenster schliessen
Wachstumsregulatoren
Stoff zur Beeinflussung von Lebensvorgaengen in Pflanzen (zB. Hemmung des Streckungswachstums)
Fenster schliessen
Warnstofffarben
Zusatzstoff in Pflanzenschutzmitteln, die das Produkt sichtbar machen
Fenster schliessen
Wasserdispergierbar
In Wasser fein verteilbar.
Fenster schliessen
Wasserloesliche Mittel
Mittel (fest oder fluessig), die sich vollstaendig in Wasser auflaesen und sich nicht mehr entmischen
Fenster schliessen
Wirkstoff
Der Bestandteil eines Pflanzenbehandlungsmittels, der die Wirkung auf den Schadorganismus ausuebt
Fenster schliessen
Wirkungsbreite
Wirkungsbreite gibt an, gegen wieviel verschiedene Schaediger oder Entwicklungsstadien ein Mittel wirkt. (spezifisch wirkende Mittel z.B. Aplaud oder Breitbandmittel z.B. Karate, Marshall)
Fenster schliessen
Wuchsstoff
Mittel zur Steuerung von Wachstumsprozesse;hormonaehnliche Wirkungen ; Stauchemittel, Wachstumsfoerderer, Bewurzelungshormone usw
Fenster schliessen
Zusatzstoffe
Stoffe, die neben dem Wirkstoffe einem Pflanzenschutzmittel beigegeben werden um die Handhabung und die Wirkungsweise zu veraendern oder zu verbessern
Fenster schliessen
Abbaubarkeit
Abbauvermoegen eines chemischen Stoffes durch chemische Umwandlung oder andere Einfluesse wie UV-Licht, Mikroorganismen u.a.
Fenster schliessen
Abdrift
Unerwuenschtes Verwehen von Staeubemitteln oder Spritzbruehen durch den Wind bei der Applikation
Fenster schliessen
Absorption
Aufnahme von Gasen, Daempfen, Fluessigkeiten oder Strahlung durch Fluessigkeiten oder feste Koerper
Fenster schliessen
Adsorption
Anlagerung von Gasen oder gelaesten Stoffen an der Oberflaeche, zum Beispiel von Kontaktgiften an Pflanzenteilen.
Fenster schliessen
Aerosol
Gemisch aus festen oder fluessigen Schwebeteilchen in einem Gas (zB. Nebel, Rauch)
Fenster schliessen
Akkumulierung
Anreicherung einer Substanz in einem Organismus oder im Boden bei wiederholter Anwendung
Fenster schliessen
Aktivsubstanz
> Wirkstoff; aktiver Stoff eines Behandlungsmittels
Fenster schliessen
Anabolismus
Aufbau eines Stoffes in einem Organismus
Fenster schliessen
Antagonismus
Entgegenwirken, Gegenspieler; die Wirkung einer Substanz wird durch eine andere Substanz reduziert oder aufgehoben.
Fenster schliessen
Antibiotika
Durch Organismen (Pilze, Bakterien) gebildete Wirkstoffe, die Mikroorganismen abtoeten oder in ihrer Entwicklung hemmen
Fenster schliessen
Aphizid
blattlaustoetend, Mittel gegen Blattlaeuse
Fenster schliessen
Arborizid
Mittel, das auf verholzte Pflanzen wirkt (Baeume, Straeucher)
Fenster schliessen
Atemgift
Substanz, die ueber die Atemwege in den Koerper gelangt und dort wirkt. > Inhalation
Fenster schliessen
Attractant
Lockstoff, zur Herstellung von Koedermitteln verwendet
Fenster schliessen
Bacillus thuringiensis (Bt)
Bakterium, das fuer gewisse Insekten eine giftige Substanz (Toxin) erzeugt und deshalb fuer die Bekaempfung bestimmter Schaedlinge (z. B. Stechmuecken, Kohlweissling, Traubenwickler) verwendet werden kann