Premium Partner

NIN Boxler Kap. 14

FAQ zum NIN Boxler Heinz Lehrmittel für Elektroinstallateure

FAQ zum NIN Boxler Heinz Lehrmittel für Elektroinstallateure

Nicht sichtbar

Nicht sichtbar

Kartei Details

Karten 7
Lernende 37
Sprache Deutsch
Kategorie Elektrotechnik
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 08.10.2016 / 28.02.2024
Lizenzierung Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen (CC BY-SA)    (Marcel Wermelinger)
Weblink
https://card2brain.ch/box/nin_boxler_kap_14
Einbinden
<iframe src="https://card2brain.ch/box/nin_boxler_kap_14/embed" width="780" height="150" scrolling="no" frameborder="0"></iframe>

Verbindungen zwischen Leitern sowie zwischen Leitern und Anschlussstellen müssen folgenden Anforderungen genügen(?):

-Sie müssen funktionalität dauerhaft gewährleisten.
-Sie müssen eine angemessene mechanische Festigkeit und Schutz aufweisen.

Verbindungsstellen von Leitern müssen für Besichtigungen, Wartungen und Kontrollen zugänglich sein. Nenne zwei Ausnahmen(?):

-Verbindung in vergossenen Muffen
- Verbindungen zu Heizkabeln in Decken, Wänden und Fussböden

Wo dürfen ortsfest verlegte Leitungen überall miteinander verbunden werden?

-In Verbindungsdosen
-An Klemmstellen in SGK's
-An Anschlusstellen von Steckdosen, Schaltern u.ä

Was muss bei Verbindungsstellen gewährleistet sein?

-Sicherheit der Verbindung
-Übersichtlichkeit der Installation

Welche besondere Anforderung ist an Verbindungen mit Schutzleiter gestellt?

Sie müssen gegen Selbstlockerung gesichert sein.

Wann dürfen bei Leuchten verbindungen für Schutzleiter gemacht werden?

Wenn in der nachfolgenden Installation keine Steckdosen, Apparate oder dergleichen geerdet werden müssen.

Wie viele Leitungen dürfen an einem Stecker angeschlossen werden?