Lernkarten

Müller Manuel
Karten 10 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 03.10.2015 / 22.09.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 10 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was sind die Ziele der Vorkalkulation ? (1 st.)

Möglichst genau ermittlung der selbst Kosten eines Produktes = auf dieser Grundlage werden die Angebotspreise fest gelegt

Fenster schliessen

Was ist der Soll - Ist vergleich, wo zu diehnt er ?

Ist der Vergleich der Vorkalkulation --> Soll

mit der Nachkalkulation --> Ist

müssen aufeinander Abgestimmt sein--> ersichtlich ob die Baustelle rentiert hat.

Fenster schliessen

Wie heissen die 4 Kalkulationselemte ?

Nenne Beispiele 

Lohn --> Handwerkzeuge PSA, Ausbildung

Material --> Werkhof, Mehrkosten wegen klein Mengen

Inventar --> Kosten auf Inventarbereich (eigener Kran)

Fremdleistungen --> Kosten aus Fremdleistungsbereich ( Kran Miete)

Fenster schliessen

In welche Bestandteile werden die Inventarkosten aufgeteilt ?

Fix - Kosten --> Verrechnungssatz pro Monat

AVVS = Abschreibung, Verzinsung, Versicherung, Stationierung

Variable - Kosten --> Verrechnungssatz pro Stunde

RR / ES = Reperatur und Revision, Energie und Schmiermittel

 

Fenster schliessen

Was versteht man unter Werkskosten 2?

Werkkosten 1+ Aufsicht und Führung

Fenster schliessen

Was beinhaltet der Endzuschlag?

Verwaltung- und Geldkosten (Mercedes des Chefs) 

+ Risiko und Gewinne/Verluste

Fenster schliessen

Was sind die Selbstkosten des Unternehmens?

Werkkosten 2 + Verwaltungs- und Geldkosten

Fenster schliessen

Was ist der Unterschied zwischen dem Basislohn (LMV) und dem Grundlohn des Unternehmens?

Basislohn = Mindestlohn der die Firma bezahlen muss

Grundlohn = Mittellohn des Unternehmens (alle Löhne zusammen / dividiert durch Anzahl Personen --> Kalkulationslohn

= Grundlohn x Kalkulationsfaktor (zB. 2.43)