Lernkarten

Josh Hill
Karten 69 Karten
Lernende 11 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Grundschule
Erstellt / Aktualisiert 17.06.2014 / 04.02.2016
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 69 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Welche Arten von Providern sind bei der Haftung im Internet für Rechtsverletzungen (Urheber-, Marken-, Persönlichkeitsverletzungen etc.) zu unterscheiden? Und wie ist die Haftung der jeweiligen Provider ausgestaltet? (Sie sollten diese Grundsätze der Providerhaftung) auf kleinere Fälle anwenden können)

- Content: voll
- Host/Service: nach notice und takedown, bei zu eigen machung immer voll
         bei Verletzung zumutbarer Prüfplichten
- Access: bei caching nach notice und takedown

Fenster schliessen

 Inwieweit sind Soziale Netzwerke wie Facebook für rechtswidrige Inhalte (Urheber-, Persönlichkeitsverletzungen etc.) verantwortlich, die User auf Facebook eingestellt haben? Inwieweit haften Plattform-Betreiber, wie z.B. „chefkoch.de“ für rechtswidrigen sog. „User-Generated Content“ (UCG), zu dessen Upload der Plattform-Betreiber die User aufgerufen hat.?

 

1. Facebook: notice-and-takedown
2. chefkoch: prüfpflichten wg. Aufruf

Fenster schliessen

Welche drei Gruppen von Immaterialgüterrechten bzw. „geistigen Eigentumsrechten“ lassen sich unterscheiden?

1) Urheberrechte
2) Reine Persönlichkeitsrechte
3) gewerbliche Schutzrechte
[ 4) Wettbewerbsrecht (teilweise) }

Fenster schliessen

Sind Ideen, Geschäftsmodelle und –konzepte schutzfähig bzw. wie kann man sich vor einem „Ideenklau“ schützen?

- Nein, man kann sich schützen durch Verschwiegenheitsverträge, wenn man z.B. die Idee einem  
  Investor vorstellt.

Fenster schliessen

Welche fünf Fragen sollte man sich stellen, wenn eine Nutzung fremder Kreativleistungen erfolgt?

1) Ist die Kreativleistung geschützt?
2) Kann man Lizenzen erwerben?
3) Werden durch Art der Nutzung Verwertungsrechte des Inhabers berührt?
4) Erlaubt Schrankenregelung (zitatrecht) zustimmungsfreie Nutzung?
5) Erfolgt Nutzung im Rahmen einer Zustimmung/Lizenz?

Fenster schliessen

Benennen Sie die Voraussetzungen für einen Urheberrechtsschutz für Kreativleistungen! Welche Funktion erfüllt der Begriff der „Gestaltungshöhe“ bzw. „Schöpfungshöhe“? Wie lange ist die Schutzdauer von Urheberrechtswerken?

- eigene Kreativleistung
- konkret und wahrnehmbar (Idee reicht nicht)

- Gestaltungshöhe: Mindestmaß an individueller Kreativität

- 70 Jahr p.m.

 

Fenster schliessen

 Welche Leistungsschutzrechte existieren neben den Rechten des Urhebers (Nennen Sie 5 Beispiele)? 

Schutz des ausübenden Künstlers     (70Jahre)
Schutz der Lichtbildner                (50 Jahre)
Schutz des Tonträgerherstellers            (70 Jahre)
Schutz des Sendeunternehmens        (50 Jahre)
Schutz des Veranstalters            (25 Jahre)

Fenster schliessen

Worin unterscheiden sich diese Leistungsschutzrechte von den Rechten des Urhebers im Wesentlichen?

Leistungsschutzrechte können auch ohne, für das Urheberrecht nötige Gestaltungshöhe

erworben werden.

Sie räumen je nach Art einen Unterschiedlichen, jedoch immer geringeren Umfang als das

Urheberrecht, ein.