Lernkarten

Karten 65 Karten
Lernende 120 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 20.07.2014 / 26.07.2020
Lizenzierung Keine Angabe     (Prof. Odenbach)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 53 Text Antworten 12 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Welche Kennwerte hat ein I-Glied mit T2 im Frequenzbereich? Zeichnen Sie den Grafen.

Lizenzierung: Keine Angabe

siehe Bild

Fenster schliessen

Welche Kennwerte hat ein D-Glied mit T0 im Frequenzbereich? Zeichnen Sie den Grafen.

Lizenzierung: Keine Angabe

siehe Bild

Fenster schliessen

Welche Kennwerte hat ein D-Glied mit T1 im Frequenzbereich? Zeichnen Sie den Grafen.

Lizenzierung: Keine Angabe

siehe Bild

Fenster schliessen

Welche Kennwerte hat ein D-Glied mit T2 im Frequenzbereich? Zeichnen Sie den Grafen.

Lizenzierung: Keine Angabe

siehe Bild

Fenster schliessen

Wenn man Übertragungsglieder in Reihe schaltet ist G(p)=

Summe aller Einzelübertragungsglieder

Produkt aller Einzelübertragungsglieder

=G1(p)/ (1+G1(p)*G2(p))

Fenster schliessen

Wenn man Übertragungsglieder Parallelschaltet kann man vereinfacht rechnen G(p)=

Produkt aller Einzelübertragungsglieder

Summer aller Einzelübertragungsglieder

G1(p)/ (1+G1(p)*G2(p))

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Wie lautet die Gleichung zur dynamischen Charakterisierung von Rückgekoppelten Übertragungsgliedern

G(p)=G1 / (1+G1*G2)

Fenster schliessen

Charakterisieren Sie das Übertragungsverhalten eines I-Regels

Lizenzierung: Keine Angabe
  • keine bleibende Regeldifferenz
  • langsamere Reaktion
  • keine stabile Regelung in Kombination mit I-Strecken