Lernkarten

Matthias Schnöring
Karten 57 Karten
Lernende 5 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 11.06.2016 / 13.06.2016
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 57 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Wie sind FS aufgebaut? Welche FS gibt es?

Lizenzierung: Keine Angabe
Fenster schliessen

Wie heissen die folgenden FS:

C4:0

C6:0

C12:0

C14:0

C16:0

C18:0

C4:0 Buttersäure

C6:0 Capronsäure

C12:0 Laurinsäure

C14:0 Myrinsäure

C16:0 Palmitinsäure

C18:0 Stearinsäure

Fenster schliessen

Wie heissen volgende FS und was ist speziell an ihnen?

C18:1

C18:2

C18:3

C20:4

C20:5

C18:1 = Ölsäure  eine Omega 9-Fettsäure 

C18:2 = Linolsäure  eine Omega 6-Fettsäure 

C18:3 = α-Linolensäure  eine Omega 3-Fettsäure 

C20:4 = Arachidonsäure eine Omega 6-Fettsäure 

C20:5 = Eicosapentaensäure eine Omega 3-Fettsäure  

Fenster schliessen

Wie werden Fette grob verdaut?

Grundprinzip der Verdauung von Fetten:

1. Fette werden mechanisch-chemisch emulgiert.

2. Esterbindungen zwischen Glyzerin und Fettsäuren werden gespalten.

3. Die einzelnen Bausteine können dann von Dünndarmzellen aufgenommen werden. 

Fenster schliessen

Wie werden Fette im Körper abgebaut?

Mund, Magen, Duodenum, etc.

Lizenzierung: Keine Angabe
Fenster schliessen

Zähle die wichtigen Stoffwechselvorgänge von Fett auf?

1. Speicherung des Fettes im Körper (z.B. nach dem Essen) Wird durch Hormone geregelt (z.B. Insulin), die spezifische Enzyme aktivieren (z.B. Lipoproteinlipase LPL), damit das Fett aus dem Blut im Körper gespeichert wird. 


2. Abbau des Fettes für die Energiegewinnung Wird durch Hormone geregelt (z.B. Glukagon), die spezifische Enzyme aktivieren (z.B. Lipasen), damit das Fett gespalten wird (Glycerin + Fettsäuren) und die Fettsäuren im Blut abgegeben werden = Energiequelle. Aus dem Glycerin wird in der Leber Glucose synthetisiert = Energiequelle. 


3. Neusynthese von Fetten aus Kohlenhydrate und Aminosäuren  


4. Spezieller Stoffwechsel der essentiellen Fettsäuren (= mehrfach ungesättigte Fettsäuren, z.B. Omega-3) Aus essentiellen Fettsäuren wie Linolsäure, α-Linolensäure, Arachidonsäure usw. werden Eicosanoide synthetisiert. Eicosanoide haben Stoffwechselregulierende Funktionen, positive und vorbeugende Wirkungen auf folgendes:  -Blutdruck  -Entzündungsreaktionen  -Blutgerinnung  -Transport von Ionen durch die Membranen Der Stoffwechsel der ungesättigten Fettsäuren beinhaltet zwei enzymatische Vorgänge:  -Elongation (Kettenverlängerung der Fettsäure)  -Desaturase (Herstellung neuer ungesättigten Bindungen in der Fettsäure) 

Fenster schliessen

Funktionen der Lipide im Körper

-Speicherung im Fettgewebe  → Triglyceride werden im Fettgewebe gespeichert, damit sie für eine allfällige Energiegewinnung verwendet  werden können. Fett = 9 kcal / g.  → Wärmeproduktion und Wärmeisolierung  → Polsterung von Organen, Strukturgebend

-Bausteine im Körper  → Zellmembranen beinhalten Cholesterin, Phospholipide usw.  → Nerven beinhalten Cholesterin  → Essentielle Fettsäuren

-Vorstufen für die Herstellung anderer Stoffe  → Essentielle Fettsäuren werden zu Eicosanoide  → Cholesterin wird zu Vitamin D / Gallensalze / Hormone  → Fettsäuren werden zu Hormone / Neurotransmitter

Fenster schliessen

Bedarf an Lipiden

Quantitative Angaben &

Qualitative Angaben

 

Quantitative Menge:

  • Bei Erwachsene sollte 20-40% der täglichen Energiezufuhr über Lipide stattfinden. 
  • 30% Energiezufuhr durch Fett entspricht bei einem täglichen Energiebedarf von 2000kcal 65g Fett.

Qualitative Menge:

  • Gesättigte Fettsäuren: <10% (was aber von gewissen Wissenschafteler bezweifelt wird)
  • Einfach ungesättigte Fettsäuren: 10-20% der täglichen Energiezufuhr (20-40g / 2000kcal täglichen Energiebedarf) 
  • Omega-6 Fettsäuren: 2.5-9% der täglichen Energiezufuhr (max. 20 g / 2000kcal täglichen Energiebedarf) 
  • Omega-3 Fettsäuren: 0.5-2.0% der täglichen Energiezufuhr (1-4.4 g / 2000kcal täglichen Energiebedarf