Premium Partner

Lernen: Entscheiden

Lernen: Entscheiden

Lernen: Entscheiden

Invisible

Invisible

Set of flashcards Details

Flashcards 22
Language Deutsch
Category Sports
Level University
Created / Updated 30.12.2015 / 04.01.2016
Licencing Not defined
Weblink
https://card2brain.ch/box/lernen_entscheiden
Embed
<iframe src="https://card2brain.ch/box/lernen_entscheiden/embed" width="780" height="150" scrolling="no" frameborder="0"></iframe>

Einführung und Rückblick: eine Theorie und zwei Modelle

  • Black box Theorie mit kurz-/langfristige Konsequent
  • Modell: intentionale Bezüge im Handlungsgeschehen nach Nitsch
  • Triadische Phasenstruktur der Handlung nach Nitsch

--> Siehe VL 1

Def. Entscheidung 3pkt

  • at least two possiblities are perceived (handlungsmöglichkeiten), one must be selected
  • conditions of uncertainty
  • criteria for selection may be indicated (Bsp. Familienvater muss pro Woche 5h mehr arbeiten ohne dass Lohn zunimmt. Da Wirtschaftslage schlecht ist, ist Jobwechsel nicht möglich (Pkt 1 nicht vorhanden). Er hat also keine Wahl)

Entscheidungsmodelle Grundannahme

Homo Oeconomicus (rationaler Agent) ist in Teilbereichen der Wirtschaft das theoretische Menschenmodell eines Nutzenmaximierers zur Beschreibung menschlichen Handelns

Entscheidungsmodell: Erwartung x Wert Modelle

  • .Es wird nach subjektiver Nützlichkeit gehandelt, jede Handlungsmöglichkeit hat einen bestimmten Wert und Eintrefferwartung --> danach wird gehandelt --> Wert x Erwartung

Bsp. Playmaker basketball bei Passentscheidung

Entscheidungsmodelle: Decision field theory

  • Handlungsentscheidung auch abhängig von der Zeit, Erwartungswert nicht statisch oder konstant

Bsp. Playmaker Basektball: eine Handlungsmöglichkeit hat zu Zeitpunkt 1 Erwartung von beispielsweise 50% und paar Sekunden Später nur noch 20%

Problem beim Erwartung x Wert Modell und Decision Field Theory bezogen auf Teamsport

In komplexen Sportarten wie im Basketball werden nicht alle Spieler zu allen Zeitpunkten bewusst wahrgenommen und als Handlungsoptionen berücksichtigt --> Modellvorstellung eines Homo öconomicus fraglich

Entscheidungsmodelle: bounded (begrenzte) rationality nach Simon und Heuristiken (nicht genau können, keine Fragen dazu)

wählen wir wirklich die beste Entscheidung?

  • time is short, knowledge lacking and other resources limited
  • rational choice vs. satisfactory choice
    • choosing first acceptable/satisfactory rahter than optimal solution to a problem

Heuristics 

  • Faustregeln um komplexe Entscheidungen zu treffen
  • ökonomisch, aber führen zu Verzerrungen
  • Verfügbarkeitsheuristik
    • biases: insurance agents & attitudes towards car accidents
  • Repräsentativitätsheuristik
    • hot hand phenomenon
    • gamblers fallacy
  • recognition
    • ankereffekte

Entscheidungsmodelle: Content of the decision/ Handlungsentscheidungen

Handlungszielentscheidungen

  • Wen soll ich anspielen (oder selber schiessen?)
  • Welches Ziel setze ich mir im Sportunterricht

Handlungswegentscheidungen

  • Wie muss mein Pass gespielt werden?
  • Wie muss ich methodisch-didaktisch vorgehen damit ich das Ziel erreiche?