Lernkarten

Karten 23 Karten
Lernende 0 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 08.06.2016 / 08.06.2016
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 23 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Welche Anforderungen muss eine Liegenschaftsentwässerung erfüllen?

Schmutz und Oberflächenwasser zu sammeln, nur wen notwendig zu reinigen und nicht verschmutztes Wasser dem Wasserkreislauf wider zuführen

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Beschrifte

1 Quelle 

2 Quellfassung

3 Reservoir

4 Schlammsammler

5 Gebäude- und Grundstückentwässerung

6 Strassenentwässerung

7 Hoch- und Regenwasserentlastung

8 Regenbecken

9 Trinkwasseraufbereitung

10 Vorfluter

11 Grundwasser

12 mechanisch

13 biologisch

Fenster schliessen

°Was ist die mechanische Reinigung in der ARA?

Abtrennung von Grobstoffen sowie Stoffen mit anderer Dichte als Wasser

Fenster schliessen

°Was ist die biologische Reinigung in der ARA?

Abbau organischer Stoffe durch Bakterien in Belebtschlamm

Fenster schliessen

°Was ist die chemische Reinigung in der ARA?

überschüssiges Phosphat wird chemisch ausgefällt und zusammen mit dem Belebtschlamm sedimentiert

Fenster schliessen

Welche Schmutzwassertypen gibt es? 

-häusliches Abwasser (WAS-H) rot

-verschmutztes Regenabwasser (WAS-R) rot

-industrielles Abwasser (WAS-I) rot

-Kühlwasser aus Kreislaufsystemen (WAS-K) rot

-Kanalisation öffentlich braun

Fenster schliessen

Welche Reinwassertypen gibt es?

-Regenwasser (WAR-R) blau

-Kühlabwasser aus Durchlaufsystemen (WAR-K) blau

-Sickerabwasser (WAR-Si) blau

-Brunnenwasser (WAR-B) blau

-Grund- und Quellwasser (WAR-G) blau

Fenster schliessen

Beschreibe das Mischsystem und nenne die Vor- und Nachteile

Lizenzierung: Keine Angabe

Schmutz und Regenwasser werden im gleichen Kanal der ARA zugeleitet.

Vorteile:

  • grössere Spülwirkung des Kanalnetzes
  • kurzes Kanalnetz
  • ein Anschluss pro Liegenschaft
  • Gefälle kann reduziert werden

Nachteile:

  • unterschiedliche Belastung des Kanalnetzes
  • grössere Klärwassermengen - grössere ARA