Partenaire Premium

Krankheit des Nervensystem 2AP5

Krankheiten des Nervensystem Hydrozephalus und Spina bifida

Krankheiten des Nervensystem Hydrozephalus und Spina bifida


Fichier Détails

Cartes-fiches 12
Langue Deutsch
Catégorie Biologie
Niveau Autres
Crée / Actualisé 21.01.2015 / 09.12.2018
Attribution de licence Non précisé
Lien de web
https://card2brain.ch/box/krankheit_des_nervensystem_2ap5
Intégrer
<iframe src="https://card2brain.ch/box/krankheit_des_nervensystem_2ap5/embed" width="780" height="150" scrolling="no" frameborder="0"></iframe>

Wie lautet die Definition von Hydrozephalus?

 

Es handelt sich um eine vermehrte Ansammlung von Liquor im Gehirn mit erweiterter Hirnkammer, 

Hydrozephalus

Wie ensteht und Funktioniert der Liquors?

 

1. Entstehung, Sekretion und Funktion des Liquors:

Der Liquor dient als eine Art Stossdämpfer für das Hirngewebe, zudem auch als Transportmittel für Zellen und Stoffwechselprodukte. Es zirkuliert immer eine konstante und im Gleichgewicht gehaltene Menge an Hirnwasser im und um das Gehirn und das Rückenmark. Die Liquor-Produktion erfolgt in einem schwammartigen Gewebe, dem Plexus coroideus, der in allen vier Hirnkammern vorkommt. 

Wie Zirkuliert der Liquor im Gehirn?

 

Hydrozephalus

Zirkulation des Liquors:

Im Innern des Gehirns gibt es 4 Kammern=Ventrikel, die miteinander in Verbindung

stehen. Die zwei grössten Kammern, nämlich die beiden Seitenventrikel sind über kleine Öffnungen mit dem mittelständigen 3. Ventrikel verbunden. Dieser wiederum

ist über einen äussert schmalen Gang, mit dem rautenförmigen 4. Ventrikel verbunden im Bereiche des Kleinhirns.

Pro Tag entstehen beim Neugeborenen 15ml/kg und bei Erwachsenen bis zu

150-500ml/kg Liquor, sodass ein Druck von 5-12cmH2O bei Kindern und

12-20 cmH2O bei Erwachsenen aufrechterhalten wird. 

Welches sind die 3 haupsächlichen Funktionsstörungen welche zu einem Hydrozephalus führt?

Es sind 3 hauptsächliche Funktionsstörungen bekannt:

  • Überproduktion von Liquor (sehr selten / meist mit einem gutartigen Gehirntumor)
  • Zirkulationsstörung (Bsp. Spina bifida, Fehlbildung des Gehirns, Meningitis, Hirnblutung)
  • Resorptionsstörung (Liquor wird produziert aber nicht richtig vom Körper aufgenommen) (Bsp. Meningitis, Stoffwechselstörungen)

 

Diese Krankheiten können angeboren oder erworben sein.

Am häufigsten sind die Zirkulationsstörungen. 

Nenne die Symptome von einem Hydrozephalus?

Frühzeichen beim Säugling: 

Spätzeichen :

Symptome

Abhängig vom

  • Alter
  • vom bereits erfolgten Verschluss der Schädelnähte
  • Ursache

Frühzeichen beim Säugling:

  • Kopfumfang (über der 97. Perzentile)
  • Fontanelle gespannt
  • Venenzeichnung am Kopf

Spätzeichen:

  • Spärlicher Haarwuchs am Kopf
  • Sonnenuntergangsphänomen
  • verzögerte motorische Entwicklung
  • beeinträchtigte geistige Entwicklung

 

So lang die Schädelnähte nicht verschlossen sind, wird die zunehmende Liquormenge durch Kopfwachstum ausgeglichen.

Nach dem Verschluss der Schädelnähte kommt es zu einem Druck auf das Gehirn durch den Liquor und die Folge sind Hirndruckzeichen. 

Nenne Anzeichen welche auf einen erhöhte Hirndruck hinweisen

  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Übelkeit
  • Sprachstörungen
  • Krämpfe
  • Sehstörungen
  • Gleichgewichtsstörungen
  • Hypertonie
  • Tiefer Puls
  • Pupillen verändert
  • AZ verschlechter / Bewusstseinsstörungen
  • Selten. Liquor Ausfluss über die Nase (wenn die Erhöhung über längere Zeit vorhanden ist. )

Welche Pflegerelevante Massnahmen müssen bei einem Hydrozephalus durchgeführt werden?

  • Regelmässige Vitalzeichenkontrolle
  • Lagerung (Kopf 30° Hochlagern)
  • GZS überwachen
  • Kleines Kind; Ernährung, Erbrechen beachten (da der Liquor auf das Brechzentrum drücken kann)
  • Optische Entstellung unterstützen, besprechen
  • Häufige und lange Spitalaufenthalte. 

wie wird eine Hydrozephalus diagnostiziert? 

  • CT
  • MRI
  • Neugeborene: Hirnsonographie