Lernkarten

Karten 21 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Grundschule
Erstellt / Aktualisiert 06.03.2015 / 06.03.2015
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 21 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Aufbau des Herzens, Seite 16

Lizenzierung: Keine Angabe

Linke und Rechte Herzhälfte, welche durch das Septum voneinander getrennt wird.
Rechts wird sauerstoffarmes Blut aufgenommen, links sauerstoffreiches Blut abgegeben.
Rechte Hauptkammer, rechter Vorhof - Linke Hauptkammer, Linker Vorhof.
An den Herzausgängen hat es klappen, damit das Blut nicht zurückfliessen kann.

Fenster schliessen

Aufgabe des Herzens, Seite 18

Das Herz hat die Aufgabe, über seine Pumpfunktion und mit Hilfe der Blutgefässe die Versorgung und Entsorgung der Zellen und auch Organe in unserem Körper zu gewährleisten. Die tägliche Pumpleistung in Ruhe liegt bei ca. 7000l.

Fenster schliessen

Systole, Seite 19

Kontraktion der Herzwand. Das Herzvolumen verkleinert sich und presst Blut aus den Kammern in die Arterien. (Systolischer Blutdruck). Durch den Druck werden die Herzkranzgefässe in dieser Zeit nicht durchblutet. Bei starren oder verengten Herzkranzgefässen tritt ein Stechen auf, Angina Pectoris, ein Zeichen für Sauerstoffmangel.  Systole dauert im Normalfall 0.25 sec.

Fenster schliessen

Diastole, Seite 19

Erschlaffung der Herzwand. Das Herzvolumen wird grösser und mit Blut aus den Venen gefüllt. Herzkranzgefässe werden durchblutet. Je tiefer die Herzfrequenz, desto besser die Durchblutung des Herzens. Diastole dauert im Normalfall 0.55 sec.

Fenster schliessen

Venen, Seite 22

Lizenzierung: Keine Angabe

Die Venen und Venolen haben einen grösseren Durchmesser als Arterien und bestehen aus zwei Schichten und einer dünneren Wand. Sie haben Venenklappen damit das Blut nicht zurückfliessen kann. Bei Wärme erweitern sich die Venen, bei Kälte verkleinern sie sich. Es wird sauerstoffarmes Blut transportiert.

Fenster schliessen

Arterien, Seite 22

Lizenzierung: Keine Angabe

Die Arterien und Arteriolen bestehen aus drei Schichten aufgrund des hohen Drucks. In der Arterie wird das sauerstoffreiche Blut transportiert. Arterien bestehen aus Muskelzellen und elastischen Fasern.

 

Fenster schliessen

Blutdruck, Seite 19

Der Puls am Handgelenk ist der Arterielle Blutdruck. Dies ist die Druckwelle gegen die Gefässwand (Systole). Es wird die Anzahl Herzschläge ermittelt, nicht aber der Blutdruck, dieser wird mit einem Blutdruckmessgerät ermittelt.  Ein normaler Blutdruck wäre 120mm HG/70 mmHG. 120 Systolisch, 70 Diastolisch

Fenster schliessen

Herzerregung, Seite 19

Lizenzierung: Keine Angabe

Es braucht einen Impuls damit das Herz schlägt. Es hat eine eigene Steuerung. Im Sinusknoten entstehen die rhythmischen Kontraktionen des Herzens. Der Sinusknoten befindet sich im rechten Vorhof. Die Ausbreitung der Erregung erfolgt über die Muskulatur der beiden Vorhöfe zum AV-Knoten, dieser befindet sich am Boden des rechten Vorhofes. Der AV-Knoten nimmt die Erregung des beiden Vorhöfe auf und leitet sie weiter zum His-Bündel. Der His-Bündel befindet sich am Boden des rechten Vorhofs, dort teilt es sich in rechte und linke Kammerschenkel (Tawaraschenkel). Die Erregung wird dann weiter zur Purkinje-Fasern und auf die Herzkammer verteilt. Durch die Weiterleitung erhält der Herzmuskel den Impuls, sich regelmässig zu kontrahieren.