Lernkarten

Davor Tudor
Karten 7 Karten
Lernende 4 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 13.11.2012 / 11.06.2020
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 7 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

 

a) Elektrostatik:

 

Ausgehend von der Maxwell`schen Gleichungen wurden Vereinfachungen zur Berechnung elektrischer Felder eingeführt. Daher gelten die in der Elektrostatik hergeleiteten Formeln nur unter bestimmten Voraussetzungen. Wie lautet diese?

 

- Keine Zeitlichen Änderungen

- Keine Leitfähigkeit im benachbarten Medium

- Keine Raumladung im benachbarten Medium

 

-

Fenster schliessen

 

b) Elektrostatik:

Warum hat Maxwell das elektrische Potential eingeführt?

Weil es eine Skalare große ist und sich dadurch einfacher rechnen lässt als mit Vektoren

Fenster schliessen

 

c) Elektrostatik:

 

 

Wie ist der Zusammenhang zwischen diesem Potential und der Elektrische Feldstärke?

 

siehe Formel

Fenster schliessen

 

d) Elektrostatik:

Welche Größe bestimmt die maximale Feldstärke in einer Elektrodenanordnung?

 

-          Spannung

-          Abstand

-          Krümmung (Radius)

- Größe und die Form der Gegenelektrode

 
Fenster schliessen

 

An der Elektrodenanordnung Nr1 bis 4 soll jeweils die gleiche Spannung anliegen

 

 

e) Zeigen Sie qualitativ den Verlauf E(x) längs der Mittelachse für U= kons.!

f) In welcher Anordnung tritt an welcher Stelle die höchste Feldstärke auf?

g) Durch welche Maßnahmen kann dieser Stelle die Feldstärke verringert werden?

h) welche Bedingungen müssen die vier Kurven E(x) vergleichend erfüllen?

i) Vergleichen Sie die beiden Anordnungen 3 und 4 miteinander! Welche von beiden hat die höhere dielektrische Festigkeit?

   

e) siehe Bild

 

f) auf der Oberfläche der Kugel bei Bild 2

g) Vergrößerung der Kugel

h) Ihre Fläche muss unter dem Graphen gleich sein

i)    Anordnung 3, weil bei Anordnung 4 Bereiche höhere Feldstärke auftreten

   

 

Fenster schliessen

 

j)  Wie ist der Ausnutzungsfaktor Phi und f für Feldberechnung definiert?

 

Siehe Formel

Fenster schliessen

k) Berechnen Sie Phi und f allgemein für das koaxiale Zylinderfeld!

siehe Formel: