Premium Partner

Grundlagen der Reinigung

Basis-Modul

Basis-Modul


Kartei Details

Karten 124
Lernende 46
Sprache Deutsch
Kategorie Berufskunde
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 14.09.2016 / 10.12.2023
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
https://card2brain.ch/box/grundlagen_der_reinigung
Einbinden
<iframe src="https://card2brain.ch/box/grundlagen_der_reinigung/embed" width="780" height="150" scrolling="no" frameborder="0"></iframe>

Welches sind die 4 Aufgaben der Reinigung und Pflege?

- Erhaltung der Sauberkeit und Hygiene

- Werterhaltung, möglichst lange Lebensdauer

- Erhaltung der Gebrauchseigenschaften, gestellte Anforderungen müssen erhalten bleiben

- Erzielung der gewünschten Optik, welchen Eindruck soll der Kunde haben

Nennen Sie Beispiele aus der Praxis zum Thema "Erhaltung der Gebrauchseigenschaften"

- Entfernung von Kalk, Entfernung von Sand aus den Ausflusssieben bei sanitären Anlagen

- Entfernung von losen Verschmutzungen bei Abflusssieben

- Trittsicherheit der Bodenbeläge muss durch geeignete Pfege erhalten bleiben

- Antistatische Behandlung textiler Bodenbeläge

Die Löslichkeit des haftenden Schmutzes wird in vier Gruppen unterteilt. Wie heissen diese Gruppen? Nennen Sie jeweils einige Beispiele dazu.

- wasserlöslicher Schmutz: Blut, Getränkeflecken, Salze

- emulgierbarer Schmutz: Kosmetikrückstände, Hautfett, Speisereste

- Lösungsmittellöslicher Schmutz: Fette, öle, Klebrückstände, Gummiabrieb von Schuhsohlen

- chemisch abbaunarer Schmutz: Kalkablagerungen, Farbrückstände, Polymerdispersion-Schutzschicht

Welche Oberfächenveränderungen kenn Sie?

 

- Verfärbungen: Nachdunkeln von Holz, Farbtonveränderungen von PVC durch Einwirkung von Sonnenlicht

- Mechanische Veränderungen: Kratzer auf Glasscheiben durch Klinge oder Fensterrechen

- Chemische Angriffe: Saurer Reiniger auf Kunststein

- Korrosion/ Oxidation: Anlaufen von Silber, Rost auf Linoleum durch Stuhlbein

- Diffusion: Betadin-Flecken auf PVC

- Ausblühungen: bei einem Bodenbelag mit Travertin (Naturstein)

- Klebrigkeit von Fussböden: durch Verwendung von Desinfektionsmittel und Neutralreiniger

Können Oberfächenveränderungen rückgängig gemacht werden?

 

Sie können alleine durch Reinigung nicht entfernt werden.

Die Klebrigkeit von Fussböden kann reduziert werden, Ausblühungen können beseitigt werden.

Verätzungen, Farbtonveränderungen, mechanische Veränderungen und Oxidationen können nicht repariert werden.

Was vermittelt uns der Sinnersche Kreis?

Für eine gute Reinigung sind vier Faktoren nötig. Die vier Faktoren verstärken und beschleubigen den Reinigungsprozess.

Bei unsachgemässer Anwendung können sie zu Materialschäden führen.

Die vier Faktoren können unterschiedlich dosiert werden und ergänzen einander.

Was ist unter dem pH-Wert zu verstehen und was geht daraus hervor?

Misst die Alkalität oder den Säuregehalt einer Flüssigkeit.

Zeigt die Aggressivität eines Produkts und die Einsatzmöglichkeiten.

Gibt auch Hinweise auf die Umweltverträglichkeit.

Was wird unter dem AGW-Wert verstanden?

Arbeitsplatzgrenzwert: beschreibt die höchstzulässige Konzentration eines Arbeitsstoffes als Gas, Dampf oder Schwebestoff in der Luft am Arbeitsplatz.