Lernkarten

Karten 49 Karten
Lernende 7 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 03.04.2016 / 19.09.2018
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 49 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Merkmale der Alltagspsychologie?

  • ist grundsätzlich subjektiv
  • handelt es sich um unzulässige Verallgemeinerungen
  • sind in der Regel nicht überprüfbar
  • handelt es sich um Aussagen, die nicht systematisch gewonnen wurden
Fenster schliessen

Alltagspsychologie ist grundsätzlich subjektiv, das heisst..?

Verschiedene Personen kommen bei ein und demselben Sachverhalt zu unterschiedlichen kenntnissen

Fenster schliessen

Bei der Alltagspsychologie handelt es sich um unzulässige Verallgemeinerunge, das heisst..?

Durch einmalige Erfahrungen wird die Erfahrung verallgemeinert und auf alle Situationen bezogen, welche eine ähnlichkeit mit der ersten Situation haben

Fenster schliessen

Aussagen der Alltagspsychologie sind in der Regel nicht überprüfbar, das heisst..?

Negative Erfahrungen, die wir gemacht haben, sind in der Realität nicht mehr nachvollziehbar und auch nicht mehr wiederholbar

Fenster schliessen

Bei der Alltagspsychologie handelt es sich um Aussagen, die nicht systematisch gewonnen wurde, das heisst..?

Es werden keine Regeln des mehodischen Vorgehens angewandt, wird nicht geplant und organisiert

Fenster schliessen

Merkmale Wissenschaftlichen Psychologie?

  • allgemeingültig
  • Überprüfbar
  • Objektiv
  • Systematisch gwonnen
Fenster schliessen

allgemiengültig?

Die Aussage trifft auch tatsächlich in der Aussage angegebenen Personene bzw. Gruppen zu

Fenster schliessen

Überprüfbar

 

Die Aussage muss jederzeit nachvollziehbar und wiederholbar sein

Fenster schliessen

objektiv?

Alle erzielen bei gleichem Sachverhalt uner gleichen Bedingungen die gleiche Ergebnisse

Fenster schliessen

systematisch gewonnen?

Wissen wird systematisiert, geordnet und vereinheitlicht

Fenster schliessen

Funktionen der Alltagspsychologie?

  • Die Alltagspsychologie befriedigt das Bedürfnis nach einer Systematisierung unserer Welt wie Beispielweise einer Einteilung in gut und böse
  • Die Alltagspsychologie befriedigt das Bedürfnis nach Orietierung und Ordnung sowie nach rascher Beurteilung von Personenen bzw. Personengruppen
  • Die Alltagspsychologie stellt Erklärungen bereit und erlaubt dem Menschen eine Bewältigung lebenspraktische Sitautionen und die Lösung von bestimmten Problemen.
  • Alltagspsychologie gibt dem Einzelnen Handlungssicherheit und vermittelt die Überzeugung, sich in bestimmen Situationen richtig und angemessen zu verhalten
Fenster schliessen

Definition Psychologie?

Psychologie ist die Wissenschaft von der Seele. Demnach ist die Psychologie die Wissenschaft vom Verhalten, Erleben und Handeln eines Lebenwesens

Fenster schliessen

Welche Dinge werden als Gegenstand gemeint, durch die sich das Seelenleben zeigen kann.?

  • Erleben
  • Verhalten
  • Handeln
Fenster schliessen

Erleben bedeutet?

Mit Erleben werden von aussen nicht beobachtbare Vorgänge im Menschen bezeichnet, die der Mensch nur an sich selbst wahrnehmen kann

 

zb. Person ist glücklich

Person ist traurig

Person ist müde

Fenster schliessen

Verhalten bedeutet?

Unter Verhalten versteht man die Gesamtheit aller von aussen beobachtbaren Äusserungen eines Lebewesen

zb. Tränen kullern über die Backen

Strahlt über beide Ohren

Die Augen sind nur noch halb offen

Fenster schliessen

Handeln bedeutet?

Handeln bedeutet, dass wir uns bewusst, gezielt und absichtlich verhalten

zb. Nach dem Toilettengang die Hände waschen ( Hygienenbedürfnis)

Bevor ich die strasse überquere schaue ich nach links und nach rechts ( Sicherheitsbedürfnis)

Fenster schliessen

Nenne die Istanzen des Instanzenmodells?

  • Moralitätsprinzip
  • Realitätsprinzip kontrolle
  • Lustprinzip Forderungen
Fenster schliessen

Nenne die Funktionen des Instanzenmodell?

  • Über- ich Gewissen
  • Ich kritischer verstand
  • Es Tribe, Bedürfnisse, Wünsche
Fenster schliessen

Über-ich Gewissen?

Norm und Wertvorstellungen

vermittelt / sozialisiert durch Eltern, Freunde, Kultur.. im Vorlaufe des Lebens

(Engel)

Fenster schliessen

Ich kritische Verstand?

Überprüft, ob die Bedürfnisse (ES) mit der Realität zu vereinbaren sind. Dabei werden die Normen und Werte / Moral ( ÜBER-ICH) miteinbezogen.

Fenster schliessen

Definition Persönlichkeit?

Persönlichkeit ist die einzigartige und nicht beobachtbare Struktur von relativ konstanen und doch sich verändernden Merkmalen einer Person, den so genannten Persönlichkeitsmerkmalen, die ein beständiges Verhaltens- und Erlebensmuster zur Folge haben

Fenster schliessen

Persönlichkeitsmerkmalen?

  • relativ konstant aber nicht starr sondern auch veränderbar sind
  • unterschieldich stark entwickelt und ausgeprägt
  • Strukturiert, angeordnet --> gibt eine Einzigartigkeit und unverwechselbarkeit
  • Die Struktur hat eine Summe von Verhalten- und Erlebensweisen
Fenster schliessen

relativ konstant, aber nicht starr, sondern auch veränderbar?

Intelligenz, Begabungen, Fähigkeiten, Fertigkeiten, Interessen, Werthalungen, Bedürfnisse, Gefühle, Stimmung etc.

Fenster schliessen

Unterschiedlich stark entwickelt und ausgeprägt?

Jeder Mensch hat unterschieldich ausgeprägte Begabungen, Fähigkeiten und Fertigkeiten, undtschiedliche Einstellungen, Werthaltungen doer Stimmung

Fenster schliessen

strukturierung --> gibt Einzigartigkeit und Unverwechselbarkeit?

zeigt sich bereits in ihrem äusseren Erscheinungsbild, Augenfarb, haarfarbe, Körpergrösse

Fenster schliessen

Struktur hat eine summe von verhaltens- und Erlebensweisen?

Wird ein ängstlicher Mensch angegriffen, dann wird er mit grosser Warhscheindlichkeit versuchen, der Situation zu entfliehen. Eine selbstsichere Person wird sich dagegen eher wehren.

Fenster schliessen

5 Faktoren des Big Fives?

  • Extraversion
  • Neurotizismus
  • Soziale Verträglichkeit
  • Gewisshaftigkeit
  • Offenheit für Erfahrungen
Fenster schliessen

2 pole von Extraversion?

  • Extrovertiert
  • Intorventiert 
Fenster schliessen

Extroventiert?

  • nach aussen gerichtet
  • gesprächig
  • Energie geladen und durchsetzungsfähig
  • Erfahrungen mt anderen Mneschen sind wichtig
  • Selbstbild entsteht aus dem Nachdenken über sich selbst
Fenster schliessen

Introventiert?

  • nach innen gerichtet
  • zurückhaltend
  • schüchtern
  • eigenes inneres Erleben ist wichtig
  • Selbstbild entsteht daraus wie Gleichaltrige reagieren