Lernkarten

Karten 118 Karten
Lernende 6 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 16.09.2015 / 12.04.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
6 Exakte Antworten 98 Text Antworten 14 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Zu chemischen Noxen gehören

Alkohol, gleicher Pegel wie Mutter

Drogen

und Medikamente, Tahlidomid (Contergan 1961)

Fenster schliessen

Perinatale Ursachen sind

Geburtskomplikationen, Sauerstoffunterversorgung des Kindes

Fenster schliessen

Zu postnatalen Ursachen zählen

-Meningitis (Hirnhautentzündung)

-Enzephalitis (Entzündung d. Gehirns)

-Meningoenzephalitis (Entzündung d. Gehirns u. der Hinrhäute)

Verkehrsunfälle, Ertrinkungsunfälle, Verbrennungsunfälle

Fenster schliessen

Syndrom Definition

bei verschiedenen Menschen bestimmte Symptome, Auffälligkeiten oder Krankheitsanzeichen

Fenster schliessen

Syndrom-Beschreibungen dienen zur

Unterstützung der Eltern, Zukunftsperspektiven

Entlastung

Sensibilisierung für Bedürfnisse

Fenster schliessen

Die Hauptwahrnehmungsbereiche der basalen Stimulation sprechen die

somatische Stimulation (Wahrnehmung der Haut als Begrenzung des Körpers zur Umwelt) z.B.: Massagen, Gegenstände mit versch. Oberflächen (Fell, Schwamm) -> Eigenen Körper erfahren

vibratorische Stimulation (Wahrnehmung von Schwingungen) z.B.: Schwingung d. Körpers , vibrierende Gegenstände, Klangschalen, Wasserbetten, Massagegeräte, Lautsprecher

vestibuläre Stimulation(Wahrnehmung von Gleichgewicht) z.B. Gymnastikball, Schaukel, Hängematte, Wippe -> Verbesserung d. Muskulatur u. Koordination

an

Fenster schliessen

Die basale Stimulation baut ebenfalls auf

 

  • Visuelle Stimulation (hell vs. dunkel, verschiedene Lichtquellen)

  • Olfaktorische Stimulation (angenehme vs. unangenehme Gerüche)

  • Gustatorische Stimulation (Geschmackssinn- süß vs. saurer)

  • Taktil-haptische Stimulation (greifen – Bausteine, Igelbälle…)

  • Auditive Stimulation (Musik, einzelne Instrumente)

auf

Fenster schliessen

Ulrich-Turner-Syndrom

Ätiologisch unklare Behinderung

Gonosomale Aberration

Störung des Kohlenhydratstoffwechsels

Perinatale Ursache

Autosomale Aberration (Numerisch)