Lernkarten

Karten 34 Karten
Lernende 4 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 23.06.2015 / 20.09.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 34 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

25. Durch welche Schallanteile wird die Raumakustik beschrieben?

Anteile des Direktschalls am Gesamtschallpegel, frühe Reflexionen (Zeitverzögerung und
Richtung), Nachhall (Zeitverzögerung, räumliche Verteilung, Anteil am Gesamtschall, zeitl. Verlauf)

Fenster schliessen

26. Wann klingt ein Raum schlecht? Was kann man mit welchen Mitteln dagegen machen?

schlecht: stehende Wellen, zu viel Diffusschall, gleichphasige Wellen, Kammfiltereffekte!
» Wände nicht direkt beschallen, Verwendung von Delay Lines (höherer Direktschallanteil)

Fenster schliessen

27. Wie kann man mit Lautsprechern in eine halligen Raum arbeiten, um den Nachhall zu
reduzieren und eine gute Sprachverständlichkeit zu bekommen?

Lautsprecher mit guter Bündelung und Delaylines verwenden

Fenster schliessen

28. Was wissen Sie über Schallschutz und Lautstärkebegrenzung bei Veranstaltungen?

3 Normen: Strafgesetzbuch, Lärmschutz für Arbeitnehmer, Wiener Veranstaltungsgesetz!
Pegel: Club: 100 - 120dB; Livemusik: 90 - 120dB; Hintergrundmusik: 75dB!
erlaubte Pegel sind je nach Gebiet unterschiedlich (Wohn- / Gewerbegebiet)

Fenster schliessen

29. Welche Signale eigenen sich in der Eventtechnik um einen Video-Projektor mit einen
hochauflösenden Videobild zu speisen, und welche Auflösung muss man dann einstellen?

HD SDI / DVI / HDMI
1920 x 1080 bzw. 1280 x 720 px » 16:9; Projektor muss auf gleiche Auflösung gestellt werden

Fenster schliessen

30. Wie rechnet man den Abstand zwischen Leinwand und Projektor aus um bildfüllend zu
versorgen?

Projektionsdistanz = Optikfaktor mal Leinwandbreite

Fenster schliessen

31. Wie stark muss ein Videoprojektor sein um tageslichttauglich zu sein?

Auflösung: 1024x768; Kontrastverhältnis: 1200:1; Lichtleistung: 12.000 Ansilumen

Fenster schliessen

32. Was sind Steglos Plasmas?

Plasma Displays mit sehr dünnem Rand, können zusammengeschalten werden um eine große
Bildfläche zu ergeben » große Helligkeit, hoher Kontrast, breiter Einblickwinkel!
Nachteil: Empfindliche Technik, fehleranfällig