Lernkarten

Benjamin Signer
Karten 67 Karten
Lernende 57 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 07.04.2014 / 28.01.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 67 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Welche Nährstoffe gehören zu den Schutz- u. Reglerstoffe?

  • Vitamine (für die Enzyme)
  • Wasser (Wärmeregulation)
  • Spurenelemente (für die Enzyme)
Fenster schliessen

Welche Nährstoffe gehören zu den funktionserhaltende Nahrungsinhaltstoffe?

  • Ballaststoffe
  • Wasser (Nieren- Herz-Kreslauf-Funktion..)
  • sekundäre Pflanzenstoffe
Fenster schliessen

Wo werden/können KH überall gespeichert werden?

Blut, Leber, Gehirn, Muskulatur (1200 kcal), Fettgewebe

Fenster schliessen

Weshalb kann die Grösse der Glykogenspeicher in der beanspruchten Muskulatur und Leber ein bedeutender leistungsbegrenzender Faktor für hochintensive Leistung sein?

Das verbrennen von KH ist für den Körper ökonomischer als Fett. Wenn KH-vorräte zu ende gehen muss die Intensität der Leistung zurück genommen werden.

Fenster schliessen

Was versteht man unter der Glukoneogenese?

Neusynthese von Glucose aus Leberglycogen, Laktat-Cori-Zyklus, Aminosäuren (Abbau von Skelettmuskulatur), Glycerin

Fenster schliessen

Wann setzt die Gluconeogenese ein und weshalb?

Ist absolut notwendig für das Überleben von Gehirn und Erythrozyten (rote Blutkörperchen) damit der Glucosespiegel nie unter 3,5 mM sinkt.

Setzt bereits ein:

  • nach einer Nacht
  • bei lngerem Fasten
  • intensiven Diäten
  • unbekannter Diabetes
  • schwerer körperlicher Arbeit
  • sportlichen Aktivitäten.
Fenster schliessen

Was weisst du über KH?

  • Hauptaufgabe: Energielieferung
  • Bestehen entweder aus einzelnen, zwei oder mehreren Zuckerbausteinen
Fenster schliessen

Einfachzucker:

Monosaccharide:

  • Glukose (Traubenzucker)
  • Fructose (Fruchtzucker)
  • Galaktose (Bestandteil des Milchzuckers)