Lernkarten

Regula Stocker
Karten 12 Karten
Lernende 22 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 24.01.2015 / 25.01.2021
Lizenzierung Keine Angabe     (edupool.ch)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 12 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Berechnung der Ferienentschädigung?

52 Wochen pro Jahr?

- Anzahl Wochen Ferien (z.B. 6)

=46 Arbeitswochen

46 Wochen = 100%

6 Wochen = (6x 100/46) 13,04%

Fenster schliessen

Berechnungsformel für die Feiertagsentschädigung?

Beispiel: 6 Feiertage

 

= (6 x 100 / 254 restliche Arbeitstage) = 2.36 %

Fenster schliessen

Wovon werden die Sozialversicherungsbeiträge berechnet? Wo findet man das im Gesetz?

Vom massgebenden Lohn gemäss AHVG Art. 5 & AHVV Art. 7

-Lohn: Stunden-, Tag-, Wochen-, Monatslöhne, Stück- (Akkord-) und Prämienlöhne

Verwaltungsratshonorare

-Lohnanpassungen: Orts- und Teuerungszulagen

-Sondervergütungen: Gratifikationen, Dienstaltersgeschenke, Treue- und Leistungsprämien, Prämien für Verbesserungsvorschläge

 

 

 

Fenster schliessen

Fallbeispiel: Frau Bea Meier arbeitet im Mai 16 Stunden zu einem Stundenlohn von CHF 25.00. Ihr Arbeitgeber gewährt 5 Wochen Ferien.

Es gelten folgende "zusätzliche" Lohnabzüge:

-BVG: für alle Mitarbeitenden 6% des versicherten Lohnes, sofern Eintrittsschwelle (CHF 21'150.-) überschritten

-NBU: 0.55%

-Es besteht keine Krankentaggeldversicherung

xxxx Lehrer (in der Schulstunde um Lösung fragen)

Fenster schliessen

Fallbeispiel Überstundenabrechnung:

-Monatslohn CHF 5'000.- (13 Monatslöhne)

-Wöchentliche Arbeitszeit 42 Stunden

Wie hoch ist der Zuschlag?

Ist für Überstunden nichts anderes vereinbart, so ist ein Lohnzuschlag von 25% (OR Art. 321c Abs. 3 ) zu bezahlen.

Berechnung: Jahreslohn= 13 x CHF 5000.- = CHF 6500.-

Jahresstunden = 52 (Wochen/pro Jahr) x 42 (Stunden)= 2184 Jahresstunden

CHF 6500.- (Jahreslohn) : 2184 (Jahresstunden) x

Fenster schliessen

Lohnausweis. Wo im Gesetz und wie setzt er sich zusammen?

DBG Art. 17: Steuerbare Einkünfte aus unselbstständigem Erwerb

- DBG Art. 33: Lohnabzüge

= Nettolohn (zu übertragen in die Steuererklärung)

Fenster schliessen

Wie lautet die Lohnabrechnung für Herrn Francesco Panna, männlich, verheiratet, hat Kinder (die Unternehmung verfügt über eine Krankentaggeldversicherung)?

xxxxxx (Lösung im Buch "Treuhandpraxis")

Fenster schliessen

Wie berechnet man die Versicherten-Prämie für die BVG-Versicherten-Arbeitnehmenden?

-Für die Versicherung des Risikos "Alter" werden je nach Alter gestaffelte Gutschriften von 7 - 18% des koordinierten Lohnes abgezogen.

-Zusätzlich werden für die Risiken "Tod" und "Invalidität" ca. 2 - 6 % vom koordinierten Jahreslohn abgezogen.