Lernkarten

Rico Baumann
Karten 7 Karten
Lernende 3 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 03.04.2013 / 11.09.2019
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 7 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Personalpronomen

bezeichnet Rollen in einem Gespräch

persönliches Fürwort

ich, du, sie, ihr, wir

 

Fenster schliessen

Reflexivpronomen

drückt Rückbeziehungen auf ein Subjekt aus

rückbezügliches Fürwort

sich, einander, sich gegensseitig

mich, dich, meiner, seiner, ihrer, unserer, eurer, uns,euch

Fenster schliessen
3

3 Kommentare

  • 30.11.2013
    L. Cienta
    und Welches

  • 30.11.2013
    L. Cienta
    und Welches

  • 30.11.2013
    L. Cienta
    Falsch. Wann? Wo? Wie? und Warum? fragt man beim Zahlpronomen nie. D fragt man nur: Wer? Was? Wen? Wem? Welche? Welchen? Welcher? Welchem?
3

Interrogativpronomen

stellt eine Ergänzungsfrage

Fragefürwort

wer? wann? wo? wie? warum?

Fenster schliessen

Possessivpronomen

gibt Besitzverhältnisse an und ordnet das eine dem anderen zu

besitzanzeigendes Fürwort

mein, dein, sein, euer, unser

Fenster schliessen

Demonstrativpronomen

weist auf etwas schon Bekanntes hin oder "zeigt" auf etwas, das näher bestimmt werden soll

hinweisendes Fürwort

dieser, dies, das, jener, jenes, derselbe, dieselbe, derjenige, dasjenige, solcher

Fenster schliessen

Relativpronomen

leitet einen Relativsatz/ Attributsatz ein

 

bezügliches Fürwort

welcher? welche? welches? der, die, das

Fenster schliessen

Indefinitpronomen

bezeichnet etwas nicht näher Bestimmtes

unbestimmtes Fürwort

man, jemand, niemand, etwas, etliche, andere, alle