Lernkarten

Karten 19 Karten
Lernende 6 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 08.11.2011 / 30.05.2019
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 19 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Metalleigenschaften

gute Leitfähigkeit für Storm und Wärme, hohe Schmelz- und Siedetemperatur, grosse Dichte und hohe Härte, Verformbarkeit und Metallglanz

Fenster schliessen

Valenzelektronen, Rumpfladung der Metallatome

i.a. weniger als 4 VE (entspr. kleine Rumpfladung), Ionisierungsenergien kleiner als bei Nichtmetallen (VE lassen sich leichter abspalten)

Fenster schliessen

metallische Bindung

beruht auf elektrostatischer Anziehung zwischen positiven Atomrümpfen und den frei beweglichen Elektronen (VE)

Fenster schliessen

Metalle leiten den Strom...

...indem Elektronen im Gitter verschoben werden (unterschiedlicher Widerstand -> Glühen bei hohem Widerstand)

Fenster schliessen

Härte und hohe Schmelz- und Siedetemperaturen der Metalle ergeben sich durch...

...starke Gitterkräfte, d.h. durch die starke Bindung der Metall-Atome im Metallgitter.

Fenster schliessen

Verformbarkeit der Metalle ergibt sich durch...

...die leichte Verschiebbarkeit der Gitterebenen.

Fenster schliessen

Die metallische Bindung ist um so stärker,...

...je kleiner die Atome sind und je grösser die Zahl der Bindungselektronen (pro Atom) ist.

Fenster schliessen

Chemische Eigenschaften der Metall-Atome

kleine Rumpfladung und entsprechend niedere IE. Bei der Reaktion mit NME geben sie ihre wenigen VE ab und werden so zu positiv geladenen Ionen. Die erste IE ist umso geringer, je kleiner die Rumpfladung und je grösser die Schalenzahl