Lernkarten

Désirée Keller
Karten 29 Karten
Lernende 5 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 04.05.2015 / 09.04.2016
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 29 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was ist organsiche Chemie?

Organische Chemie sind Stoffe, dir aus der Natur stammen. Also von Pflanzen, Tieren oder Menschen, von der Natur produziert werden.

Fenster schliessen

Was ist die anorgsanische Chemie?

Die anorganische Chemie beschäftigt sich mit Stoffen, die im Labor hergestellt werden können

Die organische Chemie ist die Lehre der Kohlenwasserstoffverbindungen

Fenster schliessen

Wo steht der Kohlenstoff im Periodensystem?

Welche Ordnungszahl hat Kohlenstoff?

Was bedeutet das?

Als was kommt der Kolhnestoff in der Natur vor?

in der 4. Hauptgruppe und der 2. Periode

Ordnungszahl 6

er besitzt 6 Protonen 6 Neutronen und 6 Elektronen auf der innenren Elektronenschale befinden sich 2 auf der äusseren 4 Elektronen

Als Diamant und Graphit

Fenster schliessen

Welche Gründe gibt es für die Vielfalt der Kophlenwassserstoff- Verbindungen?

Der Kohlenwasserstoff kann vier Atombindungen eingehen, die man in 3 verschiedenen Varianten anordnen kann
4 Einfachbindungen
2 Einfachbindungen und 1 Doppelbindung
2 Doppelbindungen
1 Einfachbindung und 1 Dreifachbindung

Der Kohlenwasserstoff kann sehr lange Ketten bilden

Fast alle Elemente können in diese Ketten eingebaut werden. im wesendlichen sind folgende Elemente vorhanden:
Wasserstoff
Sauerstoff, Stickstoff
Halogene Fluor, Chlor, Brom. Jod
Schwefel und Phosphor

Fenster schliessen

Wie viele Verbindungen gibt es in der organischen und anorganischen Chemie, wo kommen sie vor und nenne je ein Beispiel

Anorganische Chemie: 500'000 Verbindungen, unbelebte Natur, Kochsalz

Organische Chemie: 17'000'000 Verbindungen, belebte Natur, Zitronensäure

Fenster schliessen

Welche Kohlewasserstoffverbindungen werden nicht zur organischen Chemie gezählt?

Kohlensäure und ihr Salze Carbonate
Blausäure und ihre Salze Cyanide
Oxide des Kohlenstoffs: Kohlenstoffmonoxid, Kohlenstoffdioxid
modifikationen des Kohlenstoffs: Diamant, Graphit und Fullerene

Fenster schliessen

Welche unterschiede gibt es zwischen der orgtanischen chemie und der anorganischen Chemie?

Anorganisch:
meist feste Stoffe
leicht löslich in Wasser, Säuren und Laugen
Schmelzpunkt > 500°C
keine Zersetzung bei Temp >1000°C
schwer verdampfbar, unbrennbar
Lösungen leiten den elektrischen Strom

Organische Chemie:
Meistens Gase oder Flüssigkeiten
meist nicht mit Wasser mischbar
nicht leitfähig
niedrige Siedepunkte, leicht verdampfbar
niedrige Schmelzpunkte
feste Stoffe bei grossen Molekühlen
Zersetzung bei hohen Temp
brennbar in Gegenwart von Sauerstoff

Fenster schliessen

Teile die Stoffe Diamant, Erdgas, Salzsäure, Harnstoff, Traubenzucker, Graphit, Kunststoff, Alkohol, Kochsalz und Vitamin C in anorganisch und Organische Chemie ein

Anorganisch:
Diamant
Salzsäure
Graphit
Kochsalz

Organsich:
Erdgas
Harnstoff
Traubenzucker
Kunststoff
Alkohol
Vitamin C